Low Carb Diät – Zum Abnehmen ideal?

Unter allen Diäten ist die Low Carb Diät wohl jene mit dem besten Ruf. Etliche Ärzte empfehlen sie, Profisportler halten sich an ihre Regeln und in vielen Bekanntenkreisen gibt es bereits verschiedene Menschen, die durch den Verzicht auf Kohlenhydrate stark abgenommen haben. Was genau die Low Carb Diät ist, wie sie funktioniert und welche Erfolge du erwarten kannst, erfährst du hier.



Was genau ist die Low Carb Diät?

Kartoffeln gehören bei der Low Carb Diät der Vergangenheit an
Kartoffeln gehören bei der Low Carb Diät der Vergangenheit an

Low Carb bedeutet übersetzt “wenig Kohlenhydrate” und somit lässt der Name bereits erahnen, wobei es bei dieser Diät geht. Kohlenhydrate werden durch Proteine und Fett ersetzt. Wie viele Kohlenhydrate aufgenommen werden dürfen, kann sehr unterschiedlich sein. Manche Ansätze empfehlen den Kohlenhydratanteil der Nahrung schrittweise zu reduzieren, während andere den vollständigen Verzicht anpreisen. Die Slow Carb Diät ist eine Weiterentwicklung, die langkettige Kohlenhydrate prinzipiell erlaubt.

Low Carb Diät Regeln – das darf gegessen werden

Für viele ist es keine Diät im herkömmlichen Sinne. Die Ernährung soll nicht nur kurzfristig, sondern lebenslänglich umgestellt werden. Die empfohlenen Lebensmittel ähnelt stark derer der Paleo Diät. Eine Ausnahme bilden jedoch Früchte, die in der Low Carb Diät verboten sind, da sie viel Zucker enthalten. Der Speiseplan besteht zum Großteil aus Gemüse, Fisch, Fleisch, Meeresfrüchten, Milchprodukten, Nüssen und Samen.

Wie funktioniert der Abnehmprozess?

Low Carb Diät Erfahrungen - ohne Zucker schwindet das Fett
Low Carb Diät Erfahrungen – ohne Zucker schwindet das Fett

Eigentlich hat Fett eine deutlich höhere Kaloriendichte als Kohlenhydrate. Die Low Fat Diät empfiehlt deshalb, auf Fette zur verzichten und mehr Kohlenhydrate zu essen. Wieso kommen die Anhänger der Low Carb Diät also dazu, es genau umgekehrt zu machen?

Die Zellen des menschlichen Körpers beziehen ihre Energie hauptsächlich aus Glucose und Fructose, die über das Blut zu ihnen transportiert werden. Dabei handelt es sich um kurzkettigen Zucker, der aus Kohlenhydraten hergestellt wird. Langkettige Kohlenhydrate, wie beispielsweise Kartoffeln und Brot, werden so zu Zucker umgewandelt. Fette in eine für den Körper verwertbare Form zu bringen ist ungleich schwieriger.

Werden nun nicht ausreichend viele Kohlenhydrate aufgenommen, muss der Körper sich auf diese Veränderung einstellen. Er zieht zunehmend Energie aus den Fettdepots, was uns schlanker werden lässt. In der Regel sinkt der Insulinspiegel durch die Nahrungsumstellung ab und der Körper schüttet vermehrt Glucagon aus, was die Fettverbrennung anregt.

Schlnk, kräftig und definiert mit Daniel Aminatis Programm mach dich krass

Weitere Nebeneffekte der Low Carb Diät

Viele Anhänger sind der Meinung, dass eine nachhaltige Gewichtsreduktion nur eine von vielen positiven Auswirkungen einer Low Carb Diät ist. Es wird vermutet, dass der menschliche Körper nicht ideal für die Verwertung von Kohlenhydraten konzipiert ist und viele Zivilisationskrankheiten auf Grund von falscher Ernährung entstehen. Low Carb Diät Erfahrungen haben gezeigt, dass man deutlich besseren Schlaf erlebt, seltener unter Kopfschmerzen leidet und generell vitaler ist.

Kohlenhydrate werden im Körper zu Glucose umgewandelt, welche vom Gehirn benötigt wird. Der Bedarf wird auf etwa 150g am Tag geschätzt. Die Leber kann jedoch eigenständig etwa 200g Glucose synthetisieren, weshalb der Mensch nicht auf die Aufnahme von Kohlehydraten angewiesen ist. Somit kommt es zu keinen Mangelerscheinungen, wenn man eine Low Carb Diät macht. Low Carb Diät Erfahrung konnte ich bereits zu Beginn meiner „Fitness-Karriere“ sammeln und habe damit meine ersten Erfolge erzielen können.

 

Low Carb Diät Frühstück – das größte Problem

Low Carb Diät Frühstück - Eier aus der Pfanne
Low Carb Diät Frühstück – Eier aus der Pfanne

Deutschland kennt weltweit am meisten Brotsorten und wir lieben eine gute Scheibe Brot zu Frühstück. Leider ist genau das nach derLow Carb Diät Anleitung verboten. Viele haben deshalb Probleme damit sich beim Frühstück an die Regeln zu halten. Am beliebtesten ist ein Low Carb Diät Frühstück welches aus Eiern besteht. Auch Käse, Eierkuchen, Gemüse und Fleisch werden gerne verwendet.

 

Welcher Sport ist während einer Low Carb Diät empfehlenswert?

Wegen der sehr eiweißreichen Kosten ist die Low Carb Diät gut geeignet um Muskelmasse aufzubauen. Damit dies passieren kann, sollte man viel Kraftsport treiben. Sportprogramme wie mach dich krass und mach dich leicht sind dazu gut geeignet. Alternativ kann man sich in einem Fitnessstudio anmelden. Anfänger sollten jedoch darauf achten, dass sie einen vernünftigen Trainingsplan haben und die Übungen korrekt ausüben. Da Personal Trainer sehr teuer sind und viele Trainer in günstigen Fitnessstudios nicht sonderlich erfahren sind, halte ich die Onlinefitnesskurse für die bessere Wahl. Hier spart man nicht nur viel Geld, sondern muss das Haus nicht verlassen, was die Motivation meist sehr steigert. Wer es in erster Linie um das Abnehmen geht, kann es auch mal mit Schlankr probieren.

 

Low Carb Diät Fazit

Die Low Carb Diät funktioniert hervorragend, jedoch kann es zu Beginn schwierig sein sie konsequent zu verfolgen. Wer komplett auf Kohlenhydrate verzichtet, wird nach etwa einem Monat in Ketose gehen und sehr schnell an Gewicht verlieren. Bis dahin muss man sich jedoch darauf einstellen, dass die Ernährungsumstellung dem Körper Probleme bereiten wird. Müdigkeit, Durchfall und Antriebslosigkeit können die Folgen sein. Anschließend wirst du dich jedoch deutlich vitaler, stärker und bereit fühlen.

 

Referenzen:

  1. http://www.apotheken-umschau.de/laborwerte/glukose
  2. http://flexikon.doccheck.com/de/Glucagon
  3. http://uni.de/redaktion/zivilisationskrankheit-essen