Mit einem Gymnastikband die Muskelpartien schonend straffen

Mit einem Gymnastikband kannst du verschiedene Muskelgruppen trainierenEin Gymnastikband ist ein extrem flexibles Trainingsgerät.

Wenn du auf der Suche nach einer Möglichkeit bist, mit der du von zuhause aus alle Muskelgruppen in der gewünschten Intensität trainieren kannst, dann wird ein Gymnastikband die perfekte Investition für dich sein.

Und das Beste ist: Es passt in jede Handtasche rein und ist jederzeit zur Hand!

In diesem Artikel erklären wir dir alles über die flexiblen Trainingsbänder und zeigen, worauf du beim Kauf unbedingt achten solltest. Nicht jedes Band hält, was es verspricht und es gibt starke qualitative Unterschiede.

 

Was ist ein Gymnastikband?

Bei einem Gymnastikband handelt es sich um ein flaches, extrem dehnbares Band, welches in der Regel aus Latex besteht. Durch den wachsenden Widerstand, der durch die Dehnung zustande kommt, eignet es sich als perfektes Gerät, um deine Muskeln einmal richtig auszupowern.

Bei den Bändern gibt es verschiedene Größen (1, 2 oder 3 Meter) und unterschiedliche Widerstandswerte, sodass sowohl Anfänger, als auch Fortgeschrittene und sogar Profisportler effektiv und ihrem Fitnessstatus entsprechend trainieren können.

Bei jedem Band kann man den Widerstand anpassen, indem man es enger greift oder übereinander legt. Sobald man es übereinanderlegt, verdoppelt sich der Widerstand sogar. 10 verschiedene Hanteln mit unterschiedlichem Gewicht sind also nicht mehr nötig.

Heutzutage kommen die praktischen Gymnastikbänder in jeder sportlichen Einrichtung vor. Fußballclubs, Fitnessstudios und Physiotherapeuten nutzen sie um Muskelkraft, Stabilität und Gleichgewicht zu schulen.

Was kann man mit einem Gymnastikband machen

Die Möglichkeiten, ein Gymnastikband zu nutzen sind unglaublich vielseitig. Sobald in irgendeiner Form ein Gegenzieher vorhanden ist, sind keine Grenzen gesetzt.

Ein Gegenzieher kann ein eigener Körperteil wie ein Arm, deine Füße oder dein Rücken sein. Für manche Übungen kannst du das Band auch um einen stabilen Gegenstand wickeln.

Ob als Haupttrainingseinheit oder als Aufwärmprogramm – die Gymnastikbänder stellen das optimale Equipment dar. Viele Fitnessprogramm wie beispielsweise Schlankr werben für ein Traning mit Gymnastikbändern, da sie sehr gelenkschonend und einsteigerfreundlich sind.

Sehr beliebt sind Gymnastikband Übungen für die Arme, für den Rücken oder für die Schultern. Daher nutzen auch ganz besonders Männer die Bänder, um in den eigenen 4 Wänden zu trainieren. Doch auch Frauen profitieren, indem sie ihre Muskeln optimal straffen können, ohne dabei „dicke Muckis“ aufzubauen. Allgemein ist die Belastung durch ein Gymnastikband weniger dazu da, um Muskelberge zu schaffen, sondern viel mehr um starke, flache Muskeln aufzubauen. Für Frauen ist das Musik in den Ohren.

Winkeärmchen waren gestern! Ein muskulöser Rücken ist in Sicht!

Folgende Übungen gehören zum Standard-Training:

  • Trizeps Kickbacks (Das Band mit dem Trizeps nach hinten ziehen)
  • Seitenheben für die Schultern
  • Butterfly für die Brust
  • Ausfallschritte für die Beine
  • Rudern für den Rücken
  • Bizepscurls für die Oberarme

Ist der Widerstand bei einer Übung zu schwach, so kannst du durch einen strammeren Griff ganz leicht das „Gewicht“ erhöhen.

Der Einsatz der Gymnastikbänder ist ganz besonders gut geeignet, um schwächere Muskelpartien auszugleichen. Viele Sportlerinnen haben Dysbalancen im Körper, bei denen die rechte Körperhälfte stärker als die linke ist, oder umgekehrt. Auch nach Verletzungen werden sie immer häufiger als Rehabilitationsmaßnahme gebraucht, um geschwächte Muskelpartien wieder aufzubauen. Ein Gymnastikband kann hier einseitig verwendet werden, um den schwächeren Muskel schonend zu kontrahieren.

Tipp: Hast du dich schon einmal an einen Klimmzug gewagt? Falls du Schwierigkeiten hast, einen richtigen Klimmzug zu schaffen, kann dir ein Gymnastikband Unterstützung geben, indem du dich mit den Füßen nach oben ziehen lässt. Dafür muss das Band an die Stange befestigt werden und mit einer Schlaufe herunterhängen. Klimmzüge sind die beste Übung, um einen schönen, durchtrainierten Rücken zu bekommen.

Für wen ist ein Gymnastikband geeignet?

Ein Gymnastikband hilft dir Muskelpartien zu straffenSowohl jung, als auch alt. Männlich, wie auch weiblich.

Alle Altersgruppen können von den flexiblen Übungen profitieren. Sogar Profisportler werden noch unglaublich viel Nutzen aus den Bändern quetschen, während Anfänger mit den etwas „leichteren“ Bändern genauso gut bedient sind.

Übungen, um dein Bauchfett schmelzen zu lassen, gehören zwar nicht zu den Hauptdisziplinen, dafür kannst du aber sehr gut alle anderen Körperpartien straffen. Ist dies für dich als Frau interessant, so ist ein Gymnastikband optimal für dich.

Vorteile eines Gymnastikbands

Die Liste aller Vorteile eines Gymnastikbands ist endlos. Um sie dir noch einmal genau vorzustellen, listen wir sie nun auf:

  • Es kostet wenig.
  • Es ist immer zur Hand und nimmt so gut wie keinen Platz weg.
  • Du kannst jeden Muskel trainieren.
  • Du bestimmst den Widerstand.
  • Es gibt viele verschiedene Größen.
  • Es gibt verschiedene Farben.
  • Die Kontraktion der Muskeln ist optimal und äußerst schonend.
  • Es stärkt jeden Muskel.
  • Es fördert dein Gleichgewicht.
  • Es schult Koordination.
  • Du kannst dich dehnen.

Es gibt allerdings auch Nachteile, die du vorher auf jeden Fall einmal gehört haben solltest, um deren Auswirkungen verhindern zu können. So bestehen die meisten Gymnastikbänder aus Latex, wogegen einige Leute allergisch sind. In diesem Fall gibt es auch Bänder, die aus anderen Materialien bestehen, also Latexfrei sind. Ein Gymnastikbank ohne Latex findest du z.B. hier ->

Auch besteht ein kleines Verletzungsrisiko (bzw. Schmerzrisiko), wenn das Band zurückflitscht. Hier musst du extrem vorsichtig sein und jederzeit für einen sicheren Halt auf beiden Seiten sorgen. Zudem sollte nur dann Spannung aufgebaut werden, wenn du das Band zu 100% unter Kontrolle hast.

Aus unserer Sicht sind dies aber keine Gründe, weshalb du das Gymnastikband nicht in dein Training integrieren solltest. Die Vorteile sind einfach zu überzeugend!

Worauf muss man beim Kauf achten

Wenn du bei Amazon „Gymnastikband“ eintippst, wird die Suchmaschine einige Ergebnisse ausspucken. Damit du in dem Dschungel das passende Band für dich herausfindest, kannst du die folgenden Tipps nutzen.

1. Achte auf die Farbe!

Je nach Hersteller haben die Bänder unterschiedliche Farben. Sie sind aber nicht nur eine kunterbunte Kiste, in die du einfach hineingreifen kannst. Die Farben zeigen nämlich an, um welchen Widerstandsgrat es sich handelt.

Kaufe also nicht bloß willkürlich die Farbe, die dir gefällt, sondern achte darauf, welchen Schwierigkeitsgrad das Band hat.

2. Die Länge!

Es gibt verschiedene Längen, die du vor den Kauf natürlich wissen solltest. 2 Meter ist der Standard, wobei es auch 1 Meter und 3 Meter gibt. Die Länge des Bandes steuert auch gleichzeitig den Spielraum, mit welchem du den Widerstand bestimmen kannst.

Als Anfängerin empfehlen wir dir, die 2-Meter-Variante zu nutzen.

3. Der Hersteller!

Es gibt mehrere Hersteller, die Gymnastikbänder auf dem Markt bringen. Einige Produkte bestehen leider nur aus billigem Material und laufen damit Gefahr, dass sie reißen.

Und sobald das Band reißt, könnte es zurückfletschen und dich verletzen. Das ist extrem gefährlich!

Am beliebtesten sind die „Thera-Bänder“ von der Marke Thera-Band. Die Preise sind wirklich günstig und die Qualität spricht Bände. Alle Produkte werden durchweg positiv bewertet.

Angebot
Thera-Band original Übungsband + Übungsbuch gratis color: red
  • Thera-Band® original Übungsband + Übungsbuch gratis rot (mittel)

Angebot
Thera-Band Gymnastik/Physio-band, Grün, 2.5 m, 4021695
  • Thera-Band Übungsband
  • Vielseitig einsetzbar
  • Länge: 250 cm
  • In 5 Widerstandsstufen erhältlich

4. Kundenrezensionen!

Kundenrezensionen haben den Vorteil, dass sie alle vakanten Faktoren sehr gut beleuchten können. Vor dem Kauf wissen wir nicht, ob das Band robust ist, ob es einen ekeligen Geruch hat oder ob das Material schön griffig ist.

Kundenrezensionen geben hierüber Aufschluss und machen deinen Kauf ein ganzes Stück sicherer.

Gymnastikband Übungen

Selbstverständlich brennst du bereits darauf, dir ein Gymnastikband zu kaufen. Wir können es verstehen, denn wir kennen niemanden, dem diese Trainingsbänder nicht weitergeholfen haben.

Der einen hilft es, Kraft aufzubauen, der anderen hilft es, eine bessere Koordination zu bekommen. In jedem Falle ist es ein echter Zugewinn, um einen sexy Körper zu bekommen.

Damit du direkt anfangen kannst, kommen hier noch 3 effektive Übungen, um die pikantesten Problemzonen von Frauen loszuwerden.

Gymnastikband Übungen #1: Der Diagonal Zug

Bei dieser Übung werden deine Hüfte und deine Taille trainiert, wodurch du einen hübschen Torso bekommst. Zudem wird deine Stabilität trainiert, die du für Bauchmuskelübungen benötigst. Bei richtiger Ausführung wird sogar deine Schulter schön mit beansprucht.

Anleitung:

Stelle dich mit einem Fuß auf die Mitte des Gymnastikbandes und greife mit beiden Händen die jeweiligen Enden. Bücke dich mit gestreckten Beinen zum Fuß mit dem Band und halte die Arme gestreckt. Nun ziehst du das Band diagonal über deinen Kopf und hältst dabei deine Arme zu jeder Zeit ausgestreckt zur Seite.

Gehe nun wieder in die Beugung und wiederhole diese Übung 10-15 Mal. Danach Seitenwechsel.

Gymnastikband Übungen #2: Trizepsstrecken

Hier kannst du eine echte Problemzone ausmerzen. Viele Frauen mögen ihren hinteren Arm nicht, weil er immerzu „wabbelt“. Durch gezielte Trizpesübungen können wir diesen Muskel straffen. Und genau hierauf zielt diese Übung ab.

Anleitung:

Stelle dich gerade hin und halte das Gymnastikband in der linken Hand fest, welche du auf Schulterhöhe hältst. Greife mit dem rechten Arm das Ende des Bandes (wickle es so weit auf, dass die Spannung passend ist) und halte ihn im rechten Winkel über deinen Kopf. Dies ist die Ausgangsposition.
Strecke nun den Unterarm gerade nach oben aus und richte ihn wieder nach unten in den rechten Winkel.

Diese Bewegung wiederholst du 10-15 Mal. Danach Seitenwechsel.

Gymnastikband Übungen #3: Kniebeuge mit Widerstand

Bauch, Beine, Po. Mehr müssen wir hier nicht sagen! Diese Übung ist der Killer für diese Problemzone.

Anleitung:

Stelle dich mit beiden Füßen etwas weiter als Schulterbreit auf das Band und greife mit beiden Armen die Enden. Strecke deine Arme nach oben aus und gehe in die Hocke (rechter Winkel mit den Beinen).

Nun gehst du aus dieser Position heraus nach oben und hältst deine Arme immer noch nach oben. Der Ablauf ist wie bei einer normalen Kniebeuge, nur mit gestreckten Armen.

Wiederhole diese Übung 10-15 Mal.

Passend dazu: Bauch Beine Po – So wird die Problemzone zum attraktiven Hingucker!

Fazit: Das perfekte Trainingsgerät aus der Handtasche!

Egal ob du zuhause oder auf den Beinen bist. Mit dem Gymnastikband kannst du dein Training immer absolvieren. Zudem bist du nicht auf Gewichten oder andere Geräte angewiesen, da du mit jedem Griff den Widerstand selbst bestimmen kannst.

Das verschafft dir unglaubliche Vorteile, da du konstant dran bleiben kannst!

Gibt es etwas Praktischeres?

Wenn du effektiv abnehmen möchtest darfst du dich aber nicht nur auf deine Gymnastikbänder verlassen. Ein Großteil des Erfolges kommt durch ein stetiges Kaloriendefizit. Du musst also mehr Energie verbrauchen als du zu dir nimmst. Wem das schwer fällt rate ich einen Blick auf Almased oder Yokebe zu werfen. Mit diesen Diätprodukten wird es dir leicht fallen schnell einige hundert Kalorien einzusparen und zu konstant Gewicht zu verlieren!

Die Tipps und die Übungen werden dir beim Kauf behilflich sein.

AngebotBestseller Nr. 1
Set aus 4 Fitnessbändern - Gymnastikbänder / Loops für Yoga, Pilates, Reha-Sport Physio-Gymnastik...
  • FÜR JEDEN GEEIGNET - diese Widerstandsbänder eignen sich für Männer und Frauen aller...
  • VIELSEITIG - geeignet für Crossfit, Yoga, Pilates und ideal, um Stärke und Beweglichkeit zu...
  • PREMIUM-QUALITÄT - Diese 30 cm langen und 5 cm breiten Fitnessbänder sind robust und langlebig....
Bestseller Nr. 2
Sporty 00086 - Regenbogen-Gymnastikband
  • Buntes Band
  • mit Handgriff
  • 2 Meter
AngebotBestseller Nr. 3
HUDORA Fitnessbänder 64148, 2er Set, 150 × 15 cm
  • Zwei Fitnessbänder im Tube: Übungsband rot für Einsteiger Übungsband türkis für geübte...
  • Maße: 150 x 15 cm, aus 100 % Latex
  • 12 Sets sortiert im Display

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Komm in unsere Facebook Gruppe!

Werde Teil der Community und tausche dich mit Gleichgesinnten über Fitness, Abnehmen & gesunde Ernährung aus!

x