Der geheime Yokebe Diätplan kostenlos für dich!

By Judith / 30. Oktober 2017
Yokebe Diätplan

Yokebe ist ein echter Geheimtipp für all diejenigen, die schnell ein paar Pfunde loswerden möchten. So kann man Yokebe dann verwenden, wenn die Bikinifigur im Juli immer noch nicht steht oder aber endlich das Übergewicht weg soll. Um seine Ziele effektiv angehen zu können, braucht es natürlich ein wenig mehr, als nur ein bisschen Shake Trinken.

Selbstverständlich ist es auch eine verantwortungsvolle Aufgabe, immerhin nehmen wir erheblichen Einfluss auf den Organismus. Beim Abnehmen stellen sich der Stoffwechsel und das Hormonsystem extrem um, was der Körper während dem Abnehmen oder dem Muskelaufbau leistet, ist erstaunlich.

Der Yokebe Diätplan kann dabei helfen, die persönlichen Traumziele zu erreichen. Natürlich gibt es auch für die jeweiligen Yokebe Produkte verschiedene Diätpläne, wie beispielsweise beim Yokebe Forte Diätplan.

Yokebe Diätplan

Der Diätplan für Yokebe – was musst du beachten?

Wer erfolgreich abnehmen möchte, der muss auf seinen Körper aufpassen. Abnehmen fordert dem Körper vieles ab, sodass eine ungesunde Lebensweise diese Prozesse ziemlich stören können. Raucher oder Personen, die häufiger mal etwas über den Durst trinken, sollten beides während einer Diät (und eigentlich auch sonst) unterlassen. Gesunde Nahrungsergänzungsmittel, wertvolle Öle und andere nährstoffreiche Produkte sollten fortan auf dem Speiseplan stehen.

Es ist wichtig, sich genau an die Angaben aus dem Diätplan Yokebe zu halten und auch die Produkthinweise vorab zu verinnerlichen. Eine korrekte Mengenabmessung des Pulvers schlägt sich auf die Kalorienanzahl aus und ist wichtig, um später nicht zu wenig Kalorien aufzunehmen. Wer genau weiß, wie viel Pulver auf wie viel Flüssigkeit für einen Shake von Yokebe gemischt werden soll, der kann sich nun an die Yokebe Diätplan Rezepte machen.

Ein Diätplan mit Yokebe

Bestenfalls suchst du dir aus dem Internet einen Yokebe Diätplan zum Ausdrucken. Diesen kannst du dir dann in die Küche hängen oder an den Kühlschrank heften. Ein paar Motivationssprüche und ein Foto für das Zielgewicht können im Übrigen auch nicht schaden.

Sie werten den Yokebe Diätplan zum Ausdrucken auf und lassen das Ziel vor Augen. Wer sich den Plan nicht ausdrucken kann oder möchte, der kann sich nach einem Yokebe Diätplan Download umsehen und diesen dann auf dem Rechner oder Smartphone abspeichern.

Unser geheimer Yokebe Diätplan zum Nachmachen

Yokebe selbst bietet den Diätplan von Yokebe in drei Varianten an. Einmal in einer fünf Wochen Schlank-Fit-Kur, einmal in einer zweiwöchigen Turbodiät und einmal als Fastenplan an. So kann sich jeder anhand seiner Ziele, seinen persönlichen Yokebe Plan downloaden und entsprechend seinem Ziel erreichen. Die Yokebe Diätplan Rezepte können dabei individuell und je nach Geschmack integriert werden.

Die Yokebe Wochen – Durchhalten und Abnehmen

Die erste Woche mit Yokebe wird Konzentrationsphase genannt und bedeutet, dass alle Mahlzeiten durch einen Shake ersetzt werden. In der zweiten bis vierten Woche beginnt die Lernphase. Die letzte Mahlzeit wird durch ein gesundes und ausgewogenes Gericht kombiniert. Gleichzeitig soll ein wenig sportliche Betätigung gut tun, beispielsweise in Form eines schnellen Spazierganges. Die fünfte Woche schließt die Diät ab, sodass nun auch das Frühstück durch eine ausgewogene Mahlzeit ersetzt werden darf.

Yokebe bietet individuelle, gesunde und ausgewogene Rezepte an, welche auch in Form eines Yokebe Rezeptbuches gekauft werden können. Wie es scheint, ist hier für jeden Geschmack etwas dabei, es gibt gesunde Shake-Variationen, vegetarische Gerichte, Speisen mit Fisch und Fleisch, leckere Zwischengerichte und natürlich vielfältige Frühstückskombinationen.

Wichtig ist es natürlich, die Mahlzeiten die wieder aufgenommen werden dürfen, nicht in Form von ungesundem, kalorienreichem Essen zu ersetzen. Dann wäre eine Yokebe Diät nicht wirksam.

Wie könnte eine Yokebe Diät aussehen?

Der Diätplan mit Yokebe kann auf unterschiedlichen Yokebe Diätplan Rezepten basieren und ganz individuell gestaltet werden. Wie dieser geheime Plan zum Beispiel, den du entweder nachmachen, oder aber ganz persönlich gestalten kannst:

Woche 1 – Jetzt purzeln die Kilos

In der ersten Woche purzeln die Kilos und die Fettverbrennung beginnt. Alle Mahlzeiten werden durch einen Yokebe Shake ersetzt. Wenn du dir einen Yokebe Forte Diätplan erstellst, dann kann es sogar noch schneller gehen, denn diese Variante besitzt noch weniger Kalorien.

Woche 2-4 – leckere Abendessen

Tagsüber belässt du es bei deinen Yokebe Shakes, am Abend darf es gerne abwechseln ein Fleischgericht und ein vegetarisches Gericht sein. Wie wäre es mit Hähnchenfilets in Kokosmilch? In der Kokosnuss stecken nämlich fettverbrennende Eigenschaften, ebenso wie sie im Basilikum enthalten sind. Am nächsten Tag bereitest du dir eine Pfifferlingspfanne zu oder gönnst dir Vollkornpasta mit scharfer Tomatensauce.

Warum? Weil scharfe Gerichte den Stoffwechsel ankurbeln und die Fettpolster extra zum Schmelzen bringen.

Woche 5 – die Endphase mit leckerem Frühstück

Am besten ist es, wenn du deinen Tag mit viel Obst, fettarmen Joghurt, Knäckebrot und Bananen beginnst. Letzteres liefert dir viel Power für den Tag und vor allem Durchhaltevermögen. Geh nach dem Frühstück am besten Sport machen oder bewege dich, versuche das Ding mit dem Yoga oder lege dir einen Hund zu.

Weitere Informationen und Angebote zu Yokebe findest du hier ->>

Unsere Bewertung:
About the author

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.


>