Die 100 gesündesten Lebensmittel

Es gibt eine lange Liste von Lebensmitteln, die gesund für den Körper sind und dir dabei helfen Gewicht zu verlieren. Die meisten schmecken echt gut!

Unten findest du meine Liste mit den gesündesten Lebensmitteln um dein Bauchfett los zu werden und einen besseren Lebensstil zu etablieren. Diese Nahrungsmittel sind voller Vitamine, Mineralien, Enzymen und Antioxidantien, sodass sie dir nicht nur dabei helfen abzunehmen, sondern auch sehr gesund für deinen Körper sind. Was gibt es besseres?
[ads1]

Meine Top 100 der gesündesten Lebensmittel zum Abnehmen

  1. Mit Gras gefüttertes Rind – hierbei handelt es sich um Rinderfleisch, welches von Tieren stammt, die ausschließlich mit Gras und Heu gefüttert wurden. Es enthält viel Eiweiß, viel Vitamin E, Betakarotin, Vitamin C, Omega-3-Fettsäure und Linolsäure. Für jeden Fleischliebhaber ein Muss!
  2. Trauben – Enthalten viel Resveratrol, welches vor verschiedenen Krankheiten schützt.
  3. Rosenkohl – Viel Vitamin K und Vitamin C
  4. Hühnchen – Wenig Fett, viel Protein. Hühnchen ist Bestandteil jeder guten Diät.
  5. Ananas – Eine reife Ananas enthält viel Vitamin C und deckt deinen Bedarf an Süßem.
  6. Grüne Bohnen – Sie enthalten ein Polyphenol welches Coumestrol heißt. Es schützt dich vor Bauchkrebs.
  7. Spargel – Reich an Insulin und unterstützt die Verdauung.
  8. Kürbissamen – Viele Nährstoffe und ein tolles Topping für einen Salat.
  9. Pute – Mageres Fleisch und viel Eiweiß
  10. Zitronen und Limetten – Gib einen Spritzer Saft in dein Wasser, um einen abwechslungsreicheren Geschmack zu erzielen
  11. Süßkartoffel – Eine der besten Quellen für Betakarotin. Frisch aus dem Backofen schmecken sie am besten.
  12. Aubergine – Die Inhaltsstoffe bekämpfen freie Radikale und schützen die Hirnzellen.
  13. Pflaume – Die Haut der Pflaume ist reich an Antioxidantien.
  14. Lachs – Enthält Vitamin D, Vitamin B12 und Omega-3-Fettsäuren.
  15. Sellerie – Ein toller Snack in Kombination mit Erdnussbutter.
  16. Sonnenblumensamen – Viel Vitamin E und ideal zum snacken geeignet.
  17. Papaya – Sehr viel Vitamin C und ein Verdauungsenzym namens Papain.
  18. Weißkohl – Eine ideale Quelle für Sinigrin, welches vor Krebs schützt.
  19. Butter – Die meisten Menschen denken, dass Butter ungesund ist, da es ungesättigte Fettsäuren enthält. In geringen Mengen sind diese jedoch für den Körper sehr wertvoll.
  20. Kiwi – Viel Vitamin C und schützt die DNA.
  21. Kichererbsen – Viele Ballaststoffe und ein niedriger glykämischer Wert.
  22. Cashews – Viele ungesättigte Fettsäuren.
  23. Knoblauch – Kann zu fast jeder Mahlzeit verzehrt werden und senkt den Blutdruck.
  24. Eier – Günstige Eiweißquelle, besonders lecker zum Frühstück.
  25. Grünkohl – Eines der gesündesten Lebensmittel der Welt. Viel Vitamin K, Vitamin A und Vitamin C. Zudem senkt er den Cholesterinspiegel.
  26. Käse – Enthält viel Kalzium und wenig Kohlenhydrate.
  27. Zucchini – Viele Antioxidantien. Kann gut als Nudelersatz verwendet werden.
  28. Jakobsmuscheln – Eine tolle Quelle für Protein, Vitamin B12 und Selenium.
  29. Linsen – Vegetarier lieben ihre Eiweiße. Enthält zudem Magnesium und viele weitere Mineralien.
  30. Birnen – Man sagt ihnen nach, dass sie das Risiko auf Typ 2 Diabetes senken.
  31. Milch – Viel Vitamin D, Kalzium, konjugierte Linolsäure und ein günstiger Eiweißlieferant.
  32. Rosinen – Können gut unterwegs gegessen werden und liefern antioxidative Phenole.
  33. Wein – ein geringen Maßen wirkt er sich gut auf den Herzkreislauf aus.
  34. Rote Beete – Sie enthält viel Betalain, welches eine entzündungshemmende Wirkung hat.
  35. Griechischer Joghurt – Ein sehr vielseitiges Lebensmittel, welches Sour Cream ersetzen kann und sich in Kombination mit Gewürzen wie Knoblauch, Zwiebeln, Salz, Pfeffer und Petersilie bestens als Dip eignet.
  36. Grüner Tee – Eines der gesündesten Getränke der Welt – kann Krebs vorbeugen.
  37. Grapefruit – Eine gute Vitamin C Quelle und enthält viele Antioxidationsmittel.
  38. Rote Bohnen – Wenig Fett, viel Eiweiß.
  39. Kabeljau – Enthält viel Eiweiß, Vitamin B12, Vitamin B6 und Omega-3-Fettsäuren.
  40. Chia Samen – Dieses Superfood enthält viele Omega-3-Fettsäuren, unterstützt die Gesundheit des Herzens und verbessert die Insulinsensitivität.
  41. Artischocken – Reich an Antioxidantien, stärkt die Blase und unterstützt die Leber.
  42. Kirchen – Enthalten Anthocyan, ein starkes Antioxidant, welches der Kirche ihre markantes Farbe gibt.
  43. Yams – Sie halten lange satt und haben einen niedrigen glykämischen Wert.
  44. Mandeln – Enthalten viele gesunde Fette, die das LDL Cholesterin senken.
  45. Leinensamen – Erstklassige Quelle für Omega-3-Fettsäuren. Können gut in Smoothies und Shakes gegeben werden.
  46. Walnüsse – Enthalten viel Vitamin E und Omega-3-Fettsäuren.
  47. Erdnussbutter – Achte darauf, dass hier ausschließlich Erdnüsse und Salz verarbeitet wurden.
  48. Kaffee – Ein Getränk ohne Kalorien. Verzichte jedoch in jedem Fall auf Zucker!
  49. Spinat – Gilt ebenfalls als Superfood. Es sei jedoch gesagt, dass hier von Blattspinat und nicht von Rahmspinat die Rede ist.
  50. Pistazien – Enthalten gesunde Fette und Vitamin B6.
  51. Granatäpfel – Nur hier wurde bisher Punicalagin gefunden. Sie unterstützen die Blutgefäße und sorgen für einen niedrigeren Blutdruck.
  52. Meertang – Enthält sehr viele Mineralien.
  53. Broccoli – Eine der wenigen Gemüsesorten die Vitamin C enthält. Hinzu kommen verschiedene Antioxidantien.
  54. Dunkle Schokolade – Sehr gesunder Snack, wenn der Kakaoanteil über 70% liegt.
  55. Kürbis – Viele Ballaststoffe und Vitamin A.
  56. Radieschen – Enthalten Isothiozynat, welches vor Krebs schützt.
  57. Blumenkohl – Ein Kreuzblütlergemüse, welches ebenfalls Vitamin C enthält. Blumenkohl kann als gute Alternative zu Reis verwendet werden.
  58. Erdbeeren – Reich an Vitamin C und lecker.
  59. Bananen – Mengen an Kalium und eine gute Basis für einen leckeres Smoothie oder Shake.
  60. Rüben – Enthalten Senfölglycoside, die der Leben helfen Gifte zu verarbeiten.
  61. Honig – Ungefilterter Honig glänzt durch viele gesunde Enzyme.
  62. Cranberries – Schützen die Harnröhre vor Infektionen.
  63. Haferflocken – Ideal für ein gutes Frühstück geeignet. Wähle körnige Haferflocken und vermeide Instantflocken.
  64. Brauner Reis – Hier ist der Keim noch intakt und erhält viele wertvolle Mineralien.
  65. Mais – Mache dein eigenes ungesüßtes Popcorn um einen guten und gesunden Snack zu erhalten.
  66. Äpfel – Reichlich Ballaststoffe und die Schale enthält Polyphenole.
  67. Orangen – Wie alle Zitrusfrüchte haben Orangen viel Vitamin C.
  68. Kohl – Wird in letzter Zeit als Superfood gefeiert. Viel Vitamin A und K. Hilft dabei den Körper zu entgiften.
  69. Heidelbeeren – Viele Ballaststoffe und Entzündungshemmer.
  70. Zwiebeln – Sind sehr vielseitig einsetzbar und enthalten viele Polyphenole.
  71. Spaghettikürbis – Eine gute Low Carb Alternative zu Spaghetti und kann Gäste überraschen.
  72. Tomaten – Die Haut liefert viele gesunde sekundäre Pflanzenstoffe und Tomaten sind eine gute Lycopinquelle.
  73. Aprikosen – Quelle für Ballaststoffe und Betakarotin.
  74. Gurke – Enthält Ligane die das Risiko auf Krebs und Herzkreislauferkrankungen reduzieren.
  75. Karotten – Eine sehr gute Quelle für Betakarotin und Vitamin A.
  76. Pfeffer – Er enthält sehr viel Vitamin C pro Kalorie. In den Hautpigmenten finden sich zudem viele Antioxidantien.
  77. Avocados – Hier stecken viele gesunde Fette und Ballaststoffe. Eignet sich gut als Brotaufstrich, pur oder im Smoothie.
  78. Blaubeeren – Schützen das Nervensystem und haben einem niedrigen glykämischen Wert.
  79. Quinoa – Mittlerweile hat dieses Getreide auch den Ruf eines Superfoods. Es ist eine sehr gute Proteinquelle.
  80. Pilze – Enthalten Vitamine und unterstützen das Immunsystem.
  81. Shrimps – Wie fast alle Meeresfrüchte sind auch Shrimps sehr gesund und enthalten guten Proteine. Zusätzlich wirken sie entzündungshemmend.
  82. Thunfisch – Omega-3-Fettsäuren die von Fisch stammen sind in der Regel wirkungsvoller als jene aus Pflanzen, da sie besser verdaut werden.
  83. Olivenöl – Viele gesunde Fette und sekundäre Pflanzenstoffe sind hier zu finden. Kaltgepresstes Olivenöl schmeckt toll und kann zum Kochen, oder im Salatdressing verwendet werden.
  84. Pfirsiche – Enthalten Cholorgensäure, die freie Radikale bekämpft.
  85. Kokosnüsse – Reich an gesunden Fetten, Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen und Antioxidantien.
  86. Wassermelonen – Genau wie Tomaten bekommen sie ihre rote Farbe von dem gesunden Lycopin.
  87. Alfalfasprossen – Schützen die Zellen vor Oxidation und unterstützen den Körper dabei Nährstoffe wirksam aufzunehmen.
  88. Edamame – Die noch unreif geernteten Sojabohnen enthalten viele Isoflavone, welche das Risiko auf Krebs und Herzkreislauferkrankungen verringern.
  89. Sternfrucht – Die in Thailand gerne zum Frühstück verspeiste Frucht enthält viel Vitamin C, Ballaststoffe, Antioxidantien und Kalium.
  90. Kefir – Wer sich typisch europäisch ernährt, trägt meist ein Ungleichgewicht an Bakterien im Darmtrakt. Kefir sorgt für ein besseres Gleichgewicht.
  91. Fenchel – Er unterstützt den Körper dabei überschüssiges Wasser loszuwerden.
  92. Datteln – Wem es schwer fällt auf Zucker zu verzichten, der sollte Datteln als natürlichen Süßstoff verwenden.
  93. Petersilie – Es gibt Hinweise darauf, dass Petersilie die Verdauung unterstützt und dazu beiträgt, dass der Körper mehr Energie verbraucht.
  94. Mandarinen – Sie haben mehr Antioxidantien als eine Orange und schützen den Körper vor Augenerkrankungen und Typ 2 Diabetes.
  95. Sardinen – Sie sind zwar klein, entfalten aber große Wirkung. Viele Omega-3-Fettsäuren, stabilisieren den Herzschlag und sind entzündungshemmend.
  96. Hanfsamen – Keine Angst, von ihnen wird man nicht high. Sie enthalten alle 9 Aminosäuren, Vitamin E, verschiedene Mineralien und gute Fettsäuren.
  97. Leinensamen – Eine gute Quelle für Ballaststoffe, gesunde Fette, Vitamin B, Kalzium, Eisen und Kalium.
  98. Kreuzkümmel – Dieses Gewürz beugt Herzerkrankungen vor, hemmt Entzündungen und enthält sehr viele Antioxidantien.
  99. Kurkuma – Es gibt Studien die zeigen, dass Kurkuma sehr gut für das Gehirn ist und Alzheimer vorbeugen kann.
  100. Wasser – Der letzte Punkt gehört dem wichtigsten Lebensmittel in unserem Leben. Jeder Mensch sollte täglich mindestens 3 Liter Wasser zu sich nehmen!

Beachte stets, dass eine ausgewogene Ernährung die Basis deiner Gesundheit ist. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit, dennoch solltest du darauf achten möglichst viele der angeführten Lebensmittel regelmäßig zu dir zu nehmen. Vermeide den übermäßige Konsum von raffiniertem Zucker und setze regelmäßig auf Obst und Gemüse.
[ads1] Zudem sollte dir bewusst sein, dass dein Körper regelmäßig Bewegung braucht. Wie diese stattfindet ist dabei zweitrangig. Du könntest einen täglichen Spaziergang machen, Schwimmen gehen, einen Ballsport betreiben, oder ins Fitnessstudio gehen. In letzter Zeit sind Fitnessprogramm wie Gymondo sehr beliebt, da man sie von Zuhause aus machen kann und somit viel Zeit und Geld spart. Frauen die besonderen Wert auf ihre Fitness legen, findet mit Sophia Thiel eine erstklassige Trainerin. Männer die von großen Muskeln und einem Sixpack träumen, sollten sich Mach dich krass von Daniel Aminati anschauen.

Unsere Bewertung:

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.

5 Comments

  1. Eine Umstellung meiner Ernährung und regelmäßige Bewegung haben mein Wohlbefinden spürbar verbessert.
    Bei den Top 100 gesündesten Lebensmittel kann man viel variieren.
    Super – bitte weiter so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere