Smart Sleep Erfahrungen – Großer Test + übersichtliches Fazit

Hier findest du meine Smart Sleep Erfahrungen. Alles Wissenswerte über das Produkt und ob es dir bei einem besseren Schlaf helfen wird.

Unser Schlaf ist noch nicht umfangreich erforscht, doch man weiß, dass er riesige Auswirkungen auf uns hat. Er stellt unsere Leistungsfähigkeit wieder her, unterstützt beim Abnehmen und beim Muskelaufbau. Zudem trägt er dazu bei, dass wir gemachte Erfahrungen verarbeiten und unsere Kreativität schulen. Doch leider müssen wir beobachten, dass ein großer Teil unserer Gesellschaft nicht gut schläft.

Smart Sleep Erfahrungen – Übersicht über das Produkt

Smart Sleep ist ein Mittel, welches dir dabei helfen soll besser zu schlafen. Es ist eines der ersten Schlafmittel, welches gut vermarktet wird und eine große Masse begeistert. Man kann es im Einzelhandel, beispielsweise bei DM, im Edeka, bei Karstadt, HIT und Netto kaufen. Zudem gibt es einen Onlineshop für das Produkt.

Smart Sleep nimmt man ein, kurz bevor man ins Bett geht. Man trinkt eine Ampulle, welche mit Flüssigkeit gefüllt ist und kaut anschließend zwei Tabletten. Diese Tabletten sind identisch.

Foodspring Low Carb

Die Inhaltsstoffe von Smart Sleep

Wenn man über die Inhaltsstoffe redet, muss man zwischen der Tablette und der Flüssigkeit unterscheiden.

Inhaltsstoffe der Smart Sleep Tablette

  • Creatinmonohydrat (51,25%)
  • Füllstoff Sorbit
  • Rapsfett
  • Stärke
  • Aroma
  • Säurungsmittel Citronensäure
  • Trennmittel Magnesiumsalze der Speisefettsäuren
  • Süßungsmittel Sucralose

Der am meisten vertretene Inhaltsstoffe ist also Creatin. Dieses Mittel wird von Sportlern in erster Linie eingesetzt, um den Muskelaufbau zu fördern. Es kommt vor allem in Fisch und Fleisch vor.

Smart Sleep soll die Qualität des Schlafes steigern

Inhaltsstoffe der Smart Sleep Flüssigkeit

  • Wasser
  • Magnesiumlcatat
  • Magnesiumcitrat
  • Citronensäure
  • Geschmacksverstärker
  • L-Ascorbinsäure
  • Magnesiumhydroxid
  • natürliches Aroma
  • Zitronensaftkonzentrat (0,5%)
  • Zinkgluconat
  • Kaloumsorbat
  • Calcium-D ́Pantothenat
  • Süßungsmittel
  • Nicotanamid
  • Pyridoxinhydrochlorid
  • Riboflavin
  • Thiaminmononitrat
  • D-Biotin

Eine lange Liste an Inhaltsstoffe. Die meisten sind jedoch nur in sehr geringer Konzentration enthalten. Hauptsächlich besteht die Flüssigkeit aus Wasser, Säuren, Magnesium und Aromen.

Smart Sleep Erfahrungen – Hier habe ich davon erfahren

Der erste Kontakt und somit der Start meiner Smart Sleep Erfahrungen war die Fernsehsendung „Die Höhle der Löwen“, welche auf Vox läuft. Sie ist mittlerweile zu einer der erfolgreichsten Sendungen im deutschen TV geworden und dürfte den meisten Menschen bekannt sein.

Die Erfinder und Hersteller stellten ihr Produkt vor und die Investoren waren angetan. Gefordert wurden 25.000€ für 10% der Firmenanteile. Am Ende der Präsentation sicherten sich Karsten Maschmayer und Ralf Dümmel die Anteile und zahlten dafür 500.000€ plus weitere 1.000.000€ Kapital für eine ausgedehnte Werbekampagne. Der Deal warf Wellen und – wie häufig üblich – war das Produkt nur kurze Zeit nach der Ausstrahlung bereits im Einzelhandel zu erwerben.

Smart Sleep Infografik

Smart Sleep Erfahrungen

Smart Sleep Erfahrungen zum Geschmack

Mir ist bei allen Nahrungsergänzungsmitteln wichtig, wie so schmecken. Tongkat Ali ist beispielsweise sehr effektiv, schmeckt allerdings fürchterlich. Da kann ich mich nicht dazu durchringen, es dauerhaft zu nehmen.
Smart Sleep schmeckt in erster Linie sauer. Meinen Geschmack trifft es nicht, Freunde finden es allerdings besser als ich. Mir hat es das Gesicht zusammengezogen. Ich aber allerdings auch wirklich kein Freund von sauren Lebensmitteln.

Vor allem die Flüssigkeit war nicht so meins. Die Kautabletten haben mir deutlich besser geschmeckt.

Smart Sleep Wirkung – Versprechen vs. Realität

Smart Sleep soll einen nicht zum Einschlafen bringen, sondern die Qualität des Schlafes erhöhen. Die Regeneration des Körpers soll ganzheitlich verbessert werden. Auch wenn man mal nicht so lange schlafen kann, soll man fit und munter aufwachen.

Um das zu überprüfen habe ich mir online ein 7er Set bestellt und es in verschiedenen Situationen eingenommen:

  1. An einem ganz normalen Tag mit etwa 8 Stunden Schlaf
  2. Wenn ich spät ins Bett gegangen bin und nach 5 Stunden aufstehen musste
  3. Wenn ich zeitig ins Bett kam, aber sehr früh aufgestanden bin

Ergebnis des 1. Tests

Ich habe gut geschlafen und fühlte mich nach dem Aufwachen fit. Es gab eine Tasse Kaffee, ein entspanntes Frühstück und ich konnte sehr gut in den Arbeitstag starten.

Ob das die ersten positiven Smart Sleep Erfahrungen waren, weiß ich nicht. Ich schlafe in der Regel gut.

Ergebnis des 2. Tests

Es kommt relativ regelmäßig vor, dass ich erst spät ins Bett komme und nun war es wieder soweit. Ich bin erst um 3:15 schlafen gegangen und habe mir den Wecker auf 8:30 gestellt. Kurz vor dem Zähneputzen habe ich Smart Sleep genommen. Da ich sehr müde war, schlief ich direkt ein. Als der Wecker geklingelt hat, war ich etwas gerädert, konnte nach dem ersten Kaffee aber ganz normal arbeiten.

Abends war ich ab 21 Uhr aber so müde, dass ich nicht mehr produktiv sein konnte und auf der Couch eingeschlafen bin.

Ergebnis des 3. Tests

Da dieses Szenario nur selten vorkommt, konnte ich es nicht wiederholen. Ich besuchte eine Freundin in Hamburg und wollte zeitig ankommen. Ich ging um 22:30 ins Bett und stellt mir den Wecker auf 3:50. Auch hier nahm ich vorher Smart Sleep ein und muss sagen, dass ich sehr gut aus dem Bett kam. Mir ging es super und ich habe problemlos bis zum späten Abend durchgehalten.

So kannst du deinen Schlaf verbessern

In erster Linie beschäftige ich mich mit dem Abnehmen und Muskelaufbau. Daher weiß ich, dass ein gesunder Schlaf sehr wichtig ist. Meine Smart Sleep Erfahrungen waren positiv, doch wer richtige Schlafprobleme hat, wird diese damit nicht beseitigen können.

Es gibt Bücher, die sich mit diesem Thema beschäftigen und die ich hilfreich fand. Eins davon heißt „Schlank im Schlaf“. Auf den ersten Blick klingt der Titel sehr reißerisch und selbstverständlich wirst du nicht plötzlich über Nacht dünn werden.

Doch falls du dich etwas mit der Thematik auskennst weißt du, dass man im Schlaf Kalorien verbraucht. Somit ist an der These durchaus viel Wahres.

Auch wer Intervallfasten betreibt weiß, dass die Schlafzeit zu den Intervallen des Fastens angerechnet wird. Wer länger schläfst, isst also länger nichts. Klingt plump, stimmt aber.

Wenn du nur schwierig ins Bett kommst, hast du oft ein Problem, welches sich auf viele Bereiche deines Lebens auswirken kann. Schlechter Schlaf sorgt für schlechte Laune, macht dick, lässt Stress entstehen, kann zu einem unausgeglichenen Hormonhaushalt beitragen, deine Leistung auf der Arbeit reduzieren und dem Muskelaufbau im Weg stehen.

Damit dir das nicht passiert, findest du hier 12 Tipps zum besser Schlafen.

Smart Sleep Erfahrungen – mein Fazit zu dem Produkt

Ich bin der Meinung, dass Smart Sleep hilft. Aber ich kann dir dennoch nicht empfehlen, es zu kaufen. Die Inhaltsstoffe (hauptsächlich Kreatin) sind ziemlich günstig. Smart Sleep ist hingegen sehr teuer. Es ist offensichtlich, dass damit das aufwändige Marketing bezahlt werden soll. Creatin ist ein

Unsere Bewertung:

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere