Wie kann man schnell abnehmen? Tipps, Tricks und Empfehlungen

Plötzlich steht ein wichtiges Event vor der Tür oder der Sommerurlaub ruft! Jetzt fragen sich nicht wenige Frauen: „Wie kann man schnell abnehmen?“. Immerhin wollen wir und nicht mit langanhaltenden Diäten aufhalten, sondern fixe Ergebnisse auf der Waage und vor dem Spiegel sehen, oder?

Doch was genau bedeutet „schnell Abnehmen“ für den Körper? Gibt es eine bessere Alternative? Und wie kann man trotzdem so schnell wie möglich Bauchspeck loswerden?

Alles zu diesem Thema und mehrere Tipps und Tricks erfährst du in diesem Artikel.

Foodspring Low Carb

Was bedeutet eigentlich „schnell abnehmen“ und wie kann man möglichst gesund bleiben?

Wichtig zu wissen ist, dass schnelles Abnehmen immer relativ zu betrachten ist. Die einen wollen 10 Kilogramm in 3 Wochen, die anderen 5 Kilo in 3 Monaten verlieren.

Fakt ist aber, je schneller der Abnehmprozess sein soll, desto größer sind die Risiken, sofort wieder in den Jojo-Effekt zu schlittern und nachhaltig seinen Körper zu schaden. Denn schnelles Abnehmen versetzt den Körper in einen ungewohnten und plötzlichen Mangelzustand, auf den sich der Körper wieder einstellen muss. Dies geschieht leider nur über quälenden Verzicht.

Sobald wieder normal gegessen werden darf, signalisiert der Körper unserem Gehirn, dass er jetzt möglichst viel Essen soll, damit er sich auf eine eventuelle nächste Hungerphase einstellen darf.

Wir wollen dich also darauf hinweisen, dass du besser fährst, wenn du einen langfristigen Plan in der Hinterhand hast, welcher mit Genuss und ohne extreme Maßnahmen funktioniert.

Es liegt also auch auf der Hand, dass wir dir im Vorfeld eindringlich davon abraten, in unkontrolliertes und extremes Hungern zu verfallen. Dennoch gibt es gewisse Möglichkeiten, mit denen wir der Frage „Wie kann man schnell abnehmen?“ näherkommen – und zwar auf schonende und gesunde Weise.



Wie kann man schnell abnehmen? Durch Ketose!

Der wohl schnellste und gleichzeitig gesündeste Weg, um ohne extreme Maßnahmen abzunehmen, lautet Ketose. Hier hungern wir nicht, sondern ändern lediglich den Stoffwechselprozess des Körpers. Wir schalten das Programm von Zucker auf Fett um, wodurch wir nun in den Status der permanenten Fettverbrennung übergehen.

Dies geschieht durch eine Ketogene Diät, die vorsieht, komplett auf Kohlenhydrate zu verzichten. Die Nährstoffverteilung sieht dabei wie folgt aus:

  • Höchstens 30 Gramm Kohlenhydrate aus Gemüse und den Fettquellen
  • Etwa 30-50 Gramm Protein
  • Rund 150 Gramm hochwertiges Fett pro Tag

Durch den Zuckermangel muss der Körper nun Fett als Energiequelle nutzen. Dafür wandelt er Fettsäuren aus der Nahrung in sogenannte Ketone um. Ist er einmal im Status der Ketose, so fällt es ihm leichter, an unsere gespeicherten Fettreserven (also Bauchfett usw.) heranzukommen.

Die Umstellung ist lediglich in den ersten Tagen sehr schwierig. Anschließend fühlt man sich leicht und voller Energie. Wer darüber hinaus einen hohen Körperfettanteil hat, wird unter Umständen nach 3-4 Tagen kaum Hunger verspüren, weil der Körper voll in der eigenen Fettverbrennung zur Energiegewinnung ist.

Abnehmshakes, Formoline L112 und andere Ergänzungsmittel

Gewisse Shakes wie zum Beispiel Almased, Yokebe oder Kalorienbinder wie Formoline L112 können schnelles Abnehmen stark begünstigen. Hier ist darauf zu achten, dass die jeweiligen Ernährungsempfehlungen der Produkte eingehalten werden.

Denn es ist klar, dass du keine Pfunde verlieren kannst, wenn du bloß jene Abnehmshakes zusätzlich zu deinem jetzigen Ernährungsstil einnimmst. Unter dem Strich zählen immer die Kalorien.

Du musst mehr Kalorien pro Tag verbrennen, als du zu dir nimmst.

Wenn für dich Abnehmshakes eine gute Möglichkeit darstellen, so empfehlen wir dir Almased oder Yokebe. Beide Produkte liefern ein begleitendes Diät-Programm, welches genau darauf abgestimmt ist, ohne zu hungern, Pfunde purzeln zu lassen. Das Versprechen, das auch viele Teilnehmer erreichen, ist ebenfalls sehr attraktiv. Es ist mit der Formel durchaus möglich, in wenigen Wochen bis zu 10 Kilogramm oder mehr zu verlieren (je nach individueller Situation).

Bei Formoline L112 handelt es sich um einen intelligenten Fettbinder. Der Ballaststoffkomplex bindet aufgenommene Nahrungsfette an sich und nimmt dem Darm somit die Möglichkeit, diese aufzunehmen. Somit senkt sich die Kalorienaufnahme pro Mahlzeit automatisch, obwohl die Mahlzeit an sich nicht geringer ausfallen muss. Das kann in kurzer Zeit sehr schnell zu Gewichtsverlust führen, allerdings nur dann, wenn wir vermehrt auf fettreiche Lebensmittel umsteigen.

„Wie kann man schnell abnehmen“ Fazit und unsere Empfehlung

Schnell abnehmen ist immer mit Risiken verbunden. Es erfordert weitaus mehr als den plötzlichen Nahrungsverzicht, wenn man nachhaltig gesund bleiben möchte. Die stärkste und natürlichste Form des Gewichtverlierens ist allerdings die Ketose. Hier geben wir den Körper immer dann Nahrung, wenn er sie braucht. Wir brauchen also nicht zu hungern und verbrennen im Windeseile unseren Hüftspeck.

Mit einer kontrollierten ketogenen Diät kannst du im Wochentakt sehr viele Pfunde loswerden. „Kontrolliert“ bedeutet, dass du dir vor allem in den Übergangsphasen ausreichend Zeit nimmst und den Körper an den bevorstehenden Wechsel der Energiequelle gewöhnst. So wäre es logischerweise kontraproduktiv, nach dem Erreichen des Wunschgewichts sofort wieder Zucker und Kohlenhydrate in Unmengen zu verdrücken.

Zum Schluss ist und bleibt die beste Form des Abnehmens eine langfristige Ernährungsumstellung, die sowohl körperliche, als auch psychische Ursachen bewusst mit einbezieht.

Infografik: Schnell abnehmen

Schnell abnehmen Infografik

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere