Slow Carb Diät von Tim Ferris

So viel essen wie man will und trotzdem abnehmen und Muskeln aufbauen. Das verspricht die Slow Carb Diät von Tim Ferris. Was zunächst utopisch klingt, funktioniert tatsächlich und ist durch viele Studien in dem Buch Der 4-Stunden-Körper: Fitter – gesünder – attraktiver – Mit minimalem Aufwand ein Maximum erreichen belegt. Besonders im Selbsttest hat Tim Ferris die Slow Carb Diät erprobt, stetig verfeinert und zu einem der besten Wege gemacht, um schnell abzunehmen.



Was ist die Slow Carb Diät

Bei der Slow Carb Diät gibt es Nudeln nur einmal in der WocheWährend viele Diäten und Ernährungskonzepte mehr oder weniger bei den Haaren herbeigezogen sind und teilweise ziemlich ungesund und nicht zielführend sind (Beispiel: Apfel Diät, Reis Diät), ist die Slow Carb Diät bereits von vielen Experten als sehr wirksam bestätigt wurden. Zudem kann man in Tim Ferris Buch sehr eindrucksvoll lesen, wie akkurat er all seine Experimente durchgeführt und dokumentiert hat.

Sehr vereinfacht geht es bei dieser Form der Ernährung darum, jegliche Form von Zucker konsequent zu vermeiden. Dies trifft nicht nur auf Süßigkeiten zu, sondern auch auf Getränke und alle Lebensmittel, deren Kohlenhydrate im Körper in Zucker umgewandelt werden. Der größte Teil der Nahrung besteht hier aus Eiweiß und Fett und der Körper wird bewusst in die Ketose geführt.

Slow Carb Diät Erfahrungen – diese Lebensmittel sind tabu

Wer sich für diese Diät entscheidet, muss sich klar an die festgelegten Regeln halten, wenn tatsächlich abgenommen werden soll. Nach Tim Ferris ist es verboten Brot, Reis, Kartoffeln, Getreide, Auf Früchte muss verzichtet werdenZucker, Honig und alle anderen Lebensmittel zu sich zu nehmen, die kurzkettige Kohlenhydrate in sich haben. Auch das Ausweichen auf Vollkornnudeln oder Wildreis ist keine Lösung. Es ist besonders ungewöhnlich, dass hier auf jede Form von Obst verzichtet werden soll (im krassen Gegensatz zur Paradies Diät). Historisch gesehen braucht der Mensch nicht das ganze Jahr über Obst, da es in den meisten Regionen eh nur in der Sommerzeit verfügbar war. Zudem enthält es viel Zucker, der den Insulinspiegel hochschnellen lässt. Tim Ferris verzichtet deshalb gänzlich auf Obst. Streiche diese Lebensmittel einfach aus deinem Ernährungsplan. In dem Buch “Der 4 Stunden Körper” wird dir eine Liste von Kalorienquellen geliefert, die empfehlenswert sind. Aus diesen sollten möglichst alle Mahlzeiten zubereitet werden, was dazu führt, dass man sehr häufig das Gleiche isst. Empfohlen werden beispielsweise:

•    Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen
•    Schwarzwurzel, Chicoree, Topinambur, Manioka
•    Nüsse
•    Eier
•    Fleisch
•    Fisch, Meeresfrüchte
•    Pilze und Gemüse
•    Wasser und Tee

Alles was nicht hier aufgeführt ist, ist verboten! Tim Ferris betont zudem, dass man darauf achten sollte, dass die Qualität des Fleisches möglichst hoch ist. Er empfiehlt Gras-fed Beef (Fleisch von Rindern die ausschließlich Gras zu fressen bekommen haben).


Abnehmen ohne Jojo-Effekt. Mit Yoga zur Sommerfigur.

Wieso funktioniert die Slow Carb Diät?

Das Grundprinzip ist, dass kurzkettige Kohlenhydrate vermieden werden und somit kein Zucker in den Körper gelangt. Dies sorgt dafür, dass der Insulinspiegel gesenkt wird und weniger Kalorien als Fettreserven eingelagert werden. Hinzu kommt, dass Fettdepots zur Energiegewinnung herangezogen werden und die aufgenommenen Eiweiße zum Muskelaufbau verwendet werden können.

Ein Großteil der Lebensmittel ist darauf ausgelegt, dich lang anhaltend zu sättigen und somit das Hungergefühl verschwinden zu lassen. Dadurch, dass keinerlei Kalorien über Getränke aufgenommen werden und die besonders kalorienreichen Lebensmittel vom Speiseplan verschwinden, kann man ziemlich viel essen und muss sich somit keine Gedanken mehr darüber machen, dass man womöglich zuviel isst und dicker wird.

Der Refeed Day

An einem im Vorfeld festgelegten Tag in der Woche, ist es gestattet bei der Slow Carb Diät all das zu essen, was ansonsten verboten ist. Tim Ferris selbst treibt dies gerne auf die Spitze und verdrückt ganze Torten und macht riesige Fressegelage. Hintergrund ist, dass die Energiespeicher des Körpers wieder aufgeladen werden und der eigene Heißhunger auf die Leibspeisen befriedigt wird. Für die Slow Carb Diät wurde ein System entwickelt, welches bewirkt, dass die aufgenommenen Kalorien am Fresstag nicht als Fettreserven im Körper abgespeichert werden. Durch einen Cocktail an Nahrungsergänzungsmitteln und Sport kurz vor der Nahrungsaufnahme scheidet der Körper einen Großteil der Energie der Lebensmittel wieder aus, sodass man trotz Refeed Day weiterhin auf Abnehmkurs bleibt.

Zusatztricks für einen schnellen Fettabbau

Die Slow Carb Diät durch Kälteschocks unterstützenTim Ferris ist dafür bekannt, dass er in vielen Fällen zu drastischen Maßnahmen greift und dies ist auch bei der Slow Carb Diät nicht anders. Eine der bemerkenswertesten ist, dass er sich freiwillig Kälteschocks aussetzt. Durch die starke Abkühlung des Körpers verfällt dieser in eine Art Überlebensmodus und zieht viel Energie aus dem Körper, um die Temperatur schnell erhöhen zu können. Somit wird eine gefährliche Unterkühlung verhindert.
Um einen Kälteschock herbei zu führen legt er sich in eine mit Eiswürfeln stark gekühlte Badewanne und verharrt dort für einige Zeit. Im Selbsttest habe ich herausgefunden, dass es in gewisser Weise auch funktioniert, wenn man abwechselnd heiß und kalt duscht. Der Kälteschock in der Badewanne ist eher etwas für besonders Harte.

Fazit zur Slow Carb Diät von Tim Ferris

Die Slow Carb Diät Erfahrungen die ich gemacht habe, waren wirklich sehr positiv. Es klappt tatsächlich und die in seinem Buch gelieferten Informationen sind sehr umfangreich und motivierend. Das Ernährungskonzept ist für Frauen und Männer geeignet, ist jedoch nicht leicht umzusetzen. Meiner Einschätzung nach sollten Normalos den Fresstag nicht so ausgiebig auskosten wie Tim Ferris es tut und sich selbst Kälteschocks zu verpassen ist wahrscheinlich auch nicht jedermanns Sache. Hinzu kommt, dass die angepriesene Ernährungsweise ziemlich teuer werden kann. Die Lebensmittel sind teilweise ziemlich exotisch und Fleisch kostet nun mal mehr als Sättigungsbeilagen.

Das Sportprogramm welches empfohlen wird ist wichtiger Bestandteil der Slow Carb Diät, aber wohl nicht für unerfahrene Sportler zu empfehlen. Hier wird auf besonders hohe Gewichte und kurze Trainingsintervalle gesetzt. Die Verletzungsgefahr bei falscher Ausübung ist durchaus gegeben und dieses Risiko sollten Einsteiger nicht eingehen. Wir empfehle deshalb zu einem moderateren Sportprogramm wie dem von Sophia Thiel oder 10 Weeks Body Change. Wer jedoch weiß was er macht, oder einen guten Trainer an der Hand hat, kann durchaus das in dem 4 Stunden Körper Buch empfohlene Sportprogramm testen.

Shape Shake von egg.de

Komm in unsere Facebook Gruppe!

Werde Teil der Community und tausche dich mit Gleichgesinnten über Fitness, Abnehmen & gesunde Ernährung aus!

x