Lipogran Erfahrungen – Inhaltsstoffe, Dosierung, Einnahme und Nebenwirkungen

Hier wirst du erfahren, was Lipogran ist, welche Inhaltsstoffe es hat und ob es dir beim Abnehmen helfen wird. Ich selbst habe Lipogran Erfahrungen gemacht und das Abnehmmittel ausprobiert. Vor der Einnahme solltest du in jedem Fall den ganzen Bericht lesen. Er wird dir verraten, was zu tun ist.

Was ist Lipogran überhaupt?

Lipogran ist eines der Mittel, die dir beim Abnehmen helfen sollen. Wenn du den Fernseher einschaltest, oder online gehst, wirst du duzende von diesen Präparaten finden. Viele davon wirken nicht. Ist Lipogran eine Ausnahme? Genau das habe ich untersucht.

Der Hersteller von Lipogran wirbt damit, dass die Wirkungsweise in klinischen Studien bewiesen sei. Der „einzigartige Fasernkomplex“ soll dafür sorgen, dass du schnell Fett verlierst.

Bei Lipogran handelt es sich um einen Fettbinder. Es unterscheidet sich damit von Mitteln wie Alamsed. Vertraut man dem Hersteller, so bindet Lipogran die im Essen enthaltenen Fette an sich. Sie werden im Anschluss von deinem Körper ausgeschieden. So werden die Kalorien der Fette nicht aufgenommen und gespeichert.Lipogran Erfahrungen - unsere Infografik

Foodspring Low Carb

Lipogran Inhaltsstoffe

Der wichtigste Inhaltsstoffe in Lipogran ist der Fasernkomplex von Opuntia ficus Indica, also dem Feigenkaktus. Darüber hinaus ist Mikrostalline Cellulose, Sorbitol, Cellulosepulver, Magnesiumstearat, Natriumstärkegykolat, Siliciumdioxid, Coating, Talkum, Stärke und Mglyol enthalten.

Lipogran enthält keine künstlichen Konservierungsstoffe oder Farbstoffe und ist frei von Gluten und Aromen. Zudem ist das Abnehmmittel vergan.

Lipogran Erfahrungen – Wer stellt es her?

Lipogran wird von der Janus Medica GmbH hergestellt. Das Unternehmen stellt nur zwei Produkte her. Lipogran und Redulat. Auch bei Letzterem handelt es sich um ein Diätprodukt.

Die Janus Medica GmbH hat ihren Sitz in Ellerbek. Viel mehr ist über das Unternehmen nicht bekannt.

Lipogran Tabletten, 60 St
  • PZN-13512919
  • 60 St Tabletten
  • freiverkäuflich

Wie wird Lipogran beworben?

Lipogran wird als Wundermittel für Diäten beworben. Hin und wieder sind Anzeigen im TV zu sehen. Hauptkanal ist jedoch das Internet. Der Slogan „Einfach effektiv abnehmen – ohne Jo-Jo Effekt“ haftet dem Produkt an.

Die drei Hauptargumente für Lipogran, die in der Werbung kommuniziert werden, sind:

  • Bindet Nahrungsfette
  • Reduziert die Kalorienaufnahme
  • Verlängert das Sättigungsgefühl

Zudem wird damit geworben, dass die Wirkung nachgewiesen sei. Dazu gibt es allerdings keine Belege, noch wird auf der Website näher darauf hingewiesen. Die häufig zitierten Studien, welche die kalorienreduzierende Wirksamkeit nachweisen, habe ich nicht finden können.

Insgesamt wirkt die Werbung sehr reißerisch und übertrieben. Ich weiß, dass solche Produkte einen positiven Effekt auf eine Diät haben und dabei helfen, weniger Kalorien aufzunehmen. Wundermittel sind es allerdings nicht.

Auch Formoline 112 wird auf diese Weise beworben.

Lipogran Erfahrungen – So funktioniert das Diätprodukt

Lipogran ist ein Fettbinder. Das bedeutet, dass Fette aus der aufgenommenen Nahrung gebunden werden. Das hat zur Folge, dass sie im Anschluss ausgeschieden werden. Es gelangt also weniger Energie aus der Nahrung in den Körper.

Lipogran bindet Fett und reduziert die aufgenommene Kalorienmenge

Hilfreich ist das für Menschen, die zu viel essen und sich nicht disziplinieren können. Wer beispielsweise eine Mahlzeit mit 1.000 kcal zu sich nimmt, kann die aufgenommenen Kalorien reduzieren.

Man nimmt Lipogran vor der Mahlzeit zu sich. Der enthaltene Extrakt des Feigenkaktus bindet Fette und schleußt sie durch den Körper, sodass sie nicht eingelagert werden.

Was kann man sich davon versprechen?

Meinen Lipogran Erfahrungen nach funktioniert das Produkt. Man kann eine Einsparung von etwa 10% der verspeisten Kalorien erwarten. Dieser Wert hängt davon ab, wie viel Fett die Lebensmittel enthalten. Wer besonders fettig ist, spart mehr Kalorien ein. Wer ohnehin kaum Fett konsumiert, wird keinen Vorteil aus Lipogran ziehen können.

Man darf Lipogran nicht als Mittel verstehen, welches man einnimmt und anschließend automatisch abnimmt. Vielmehr ist es eine Ergänzung zu einer Diät. Darüber hinaus kann Lipogran Fastfood-Sünden etwas ausgleichen und sorgt dafür, dass man kein ganz so schlechtes Gewissen haben muss.

Lesetipp: 50 gesunde Fettquellen

Lipogran Dosierung und Einnahme

Wie viel Lipogran man einnehmen sollte, hängt maßgeblich davon ab, was man erreichen möchte und wie viel Fett man isst.

Wer viel Fett zu sich nimmt und abnehmen möchte, der sollte 3 Tabletten 15 Minuten vor der größten Mahlzeit des Tages zu sich nehmen.

Wird ohnehin fettreduziert gekocht, genügen zwei Tabletten.

Häufig passiert es, dass Menschen in den Anfängen der Diät übermotiviert sind. Dennoch sollte man die empfohlene Dosis nicht überschreiten. Es wird nicht mehr Fett gebunden und gegebenenfalls können sich die Lipogran Nebenwirkungen verstärken.

Eingenommen wird Lipogran mit einem halben Liter stillem Wasser. Achte darauf, dass du die Tablette vollständig herunterschluckst. Sie soll nicht zerkaut werden.

Die Lipogran Einnahme sollte von einem Glas Wasser begleitet werden

Was kostet Lipogran?

Lipogran wird vornehmlich in Apotheken und Onlineshops vertrieben. Man braucht kein Rezept.

Der Preis hängt von der Größe der Verpackung ab.

ProduktPreisPreis pro Einheit
Lipogran 60 Stück38,77€0,65€
Lipogran 180 Stück64,65€0,36€

Die Preise in der örtlichen Apotheke werden etwas höher ausfallen.

Lipogran Tabletten, 60 St
  • PZN-13512919
  • 60 St Tabletten
  • freiverkäuflich

Lipogran Nebenwirkungen

Wer auf den Beipackzettel schaut, findet die folgenden erwähnten Nebenwirkungen von Lipogran:

  • Erhöhte Stuhlmenge
  • Fett im Stuhl
  • Blähungen in den ersten Tagen der Einnahme
  • Völlegefühl

Diese Nebenwirkungen sind logisch, wenn man sich die Wirkungsweise von Lipogran veranschaulicht. Das gebundene Fett der Lebensmittel wird beim Stuhlgang ausgeschieden. In der Zwischenzeit befindet es sich im Darm und sorgt für ein Völlegefühl.

Ich habe die Nebenwirkungen bei meinen Lipogran Erfahrungen als nicht so drastisch erlebt.

Tipp: Mache Gymondo Erfahrungen während der Einnahme von Lipogran!

Wann solltest du auf Lipogran verzichten?

Die Janus Medica GmbH weist im Beipackzettel darauf hin, dass man in den folgenden Fällen von einer Einnahme absehen sollte:

  • Untergewichtige, deren BMI unter 18,5 liegt
  • Schwangere
  • Stillende Mütter
  • Menschen mit einer Magen-Darm-Entzündung
  • Betroffene, die fettlösliche Medikamente wie die Anti-Baby-Pille, Antiepileptikapille, oder ähnliches einnehmen
  • Diabetiker
  • Nierenkranke

Falls du Bedenken hast, ob du in diese Gruppen fällst, solltest du vor der Einnahme deinen Arzt konsultieren.

Wie bewahrt man Lipogran am besten auf?

Lipogran sollte bei einer Temperatur zwischen 5°C und 30°C und Trockenen aufbewahrt werden. Zudem sollte man es außerhalb der Reichweite von Kindern lagern.

Mein Fazit zu den Lipogran Erfahrungen

Lipogran wird etwas zu aggressiv vermarktet und ist relativ teuer. Es wirkt aber und das hat mich sehr gefreut. Man darf sich nicht davon versprechen, dass es von heute auf morgen schlank macht. Man sollte sich einen vernünftigen Ernährungsplan erstellen und Sport treiben. Wer dann ein Kaloriendefizit erreicht, wird abnehmen. Auch ohne Lipogran. Doch die zusätzliche Einnahme erleichtert es, ein Kaloriendefizit zu erreichen und länger satt zu bleiben.

Wer also einen Ansporn und ein kleines Hilfsmittel braucht, kann zu Lipogran greifen.

Unsere Bewertung:

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere