• Home  / 

Gesundheitscoach Ausbildung – Kosten, Verdienst und mehr

Die Gesundheitscoach Ausbildung ist beliebt bei Jung und Alt. Ich habe sie absolviert und hier wirst du erfahren, was es gekostet hat, wie lange man braucht, was man im Anschluss verdienen kann und ob ich es nochmal machen würde. Als “Insider” berichte ich dir, was dich erwartet. Im Anschluss kannst du dir ein genaues Bild davon machen, ob das Gesundheitscoach Fernstudium das Richtige für dich ist, oder nicht. 

Ich habe meine Ausbildung hier gemacht und war sehr zufrieden

Was macht man nach der Gesundheitscoach Ausbildung?

Gesundheitscoach Ausbildung - Ein Ernährungsplan wird erstellt

Als Gesundheitscoach hilft du den Menschen und Kunden dabei, wieder gesund zu werden und gesund zu bleiben. Dieses Angebot wird dringend benötigt, denn die Zahl der kranken Menschen nimmt von Jahr zu Jahr zu. Vor allem chronische Krankheiten und Krankheitsbilder die aus einem ungesunden Lebensstil resultieren, werden immer verbreiteter. 

Als Gesundheitscoach bist du hier ein Ansprechpartner und kümmerst dich vor allem um präventive Maßnahmen. Du wartest nicht darauf, dass dein Patient krank wird, sondern erkennst negative Entwicklungen und hilfst dabei diese zu verlassen. 

Nach der Ausbildung zum Gesundheitscoach sind es vor allem Krankenkassen und Unternehmen, die auf dich warten. Die Krankenkassen haben längst erkannt, dass es nicht nur für den Patienten besser ist gar nicht erst krank zu werden, sondern auch für den Versicherer. Die Prävention ist deutlich preiswerter als die Folgen eines ungesunden Lebensstils zu tragen. 

Hier geht es zum besten Anbieter

Für Unternehmen ist es ebenfalls wichtig sich um die Gesundheit der Angestellten zu kümmern. Nur wer fit und munter ist, kann auf der Arbeit Bestleistungen abrufen. Da zudem immer mehr Jobs im Sitzen ausgeübt werden, wird der Präventionsbedarf immer höher. Unsere Gesellschaft braucht dringend mehr Gesundheitscoaches. 

Bei vielen online Anbietern kannst du online ein Gesundheitscoach Fernstudium absolvieren, das habe ich auch getan. Hier kann man seine Zeit frei einteilen und selbst entscheiden, wie lange man braucht. Das ist vor allem dann super, wenn man noch andere Verpflichtungen hat. Wer nebenbei arbeitet, sich um die Familie kümmert, oder anderweitig aktiv ist, wird die Freiheit dieses Modells lieben. 

Aber auch wenn man in Vollzeit die Gesundheitscoach Ausbildung meistern möchte, ist das angenehm. Man kann von zu Hause aus lernen und sich die Zeit frei einteilen. 

Wie lange es dauert hängt von dir, deinem Vorwissen und deine Motivation ab, aber grob kann man sagen: 

  • Berufsbegleitend: 12 Monate
  • In Teilzeit: 6 Monate
  • In Vollzeit: 3 Monate

Wenn du dich reinhängst, kannst du also in drei Monaten schon vollständig zertifizierter Gesundheitscoach sein. Das klingt aufregend, oder?

Nach einer Ausbildung wirst du zudem die Ernährungsberater C Lizenz erworben haben, als auch die Fitnesstrainer B Lizenz.

Worauf muss man bei der Wahl des Anbieters achten?

Wenn du eine Gesundheitscoach Ausbildung machen willst, solltest du dir genau überlegen wo du diese anfängst. Die folgenden Kriterien waren mir damals besonders wichtig: 

  • Staatlich zertifizierte Ausbildung
  • Keine festen Kurszeiten
  • Ein Abschlusszeugnis erhalten
  • Ein Ansprechpartner bei Fragen
  • Gute Inhalte die man auch leicht verstehen kann
  • Anschließende Weiterbildung möglich

Ich habe dann lange hin und her überlegt und verglichen. Einige online Anbieter bieten eine kostenfreie Testzeit an, die ich intensiv genutzt habe. Im Endeffekt habe ich meine Gesundheitscoach Ausbildung bei dieser Akademie gemacht: 

Hier bekommst du die beste Ausbildung

Der Anbieter ist vor allem interessant, weil man nach der absolvierten Ausbildung sehr interessante Rabatte auf Weiterbildungen bekommt. 

Welcher Anbieter am besten zu dir passt, musst du selber herausfinden. Hier kommt es vor allem auf deine Präferenzen und Neigungen an. Wenn du nach dem Gesundheitscoach Fernstudium allerdings beruflich durchstarten willst, solltest du in jedem Fall einen zertifizierten Anbietern wählen, bei dem du am Ende ein anerkanntes Zeugnis erhältst. 

Falls es dich danach ins Ausland ziehen solltest, wäre es gut wenn dein Abschluss auch internationale Gültigkeit hat und du auch ein Zertifikat auf Englisch bekommst. 

Was verdient man als Gesundheitscoach?

Frau macht eine Ausbildung zum Gesundheitscoach

Der Verdienst als Gesundheitscoach ist vor allem von deiner Berufserfahrung und deinem Verhandlungsgeschick abhängig. Auch eine Rolle spielt, für welchen Arbeitgeber du dich entscheidest und wo du wohnst. In Großstädten sind die Gehälter höher als auf dem Land. 

Stepstone gibt an, dass das Einstiegsgehalt nach der Prüfung in Durchschnitt bei 33.400€ liegt, man mit etwas Berufserfahrung 40.400€ verdient und zum Ende der Karriere etwa 49.000€. 

Nach der online Ausbildung hast du einen guten Einstieg in die Berufswelt, solltest dich aber im Laufe der Karriere weiterbilden und spezialisieren. Kannst du beispielsweise ein Team von Gesundheitscoaches führen und Konzepte entwickeln, kannst du deinen Marktwert erheblich steigern. 

Einige Gesundheitscoaches, beispielsweise ich, machen sich selbstständig, oder arbeiten teils selbstständig, teils angestellt. Hier gibt es viele verschiedene Bereiche, die für dich interessant sein könnten. Du kannst beispielsweise als Autor arbeiten, als Berater, oder du bietest ein Coaching für Privatpersonen an.

Wird sich die Gesundheitscoach Ausbildung auch in Zukunft lohnen?

Man muss kein Hellseher sein um zu erkennen, dass die Jobs in der Gesundheitsbranche in Zukunft sicher sein werden. DIe Menschen werden immer älter und bewegen sich weniger. Der Bedarf an motivierten Menschen die sich um die Gesundheit kümmern wollen, wird stark bleiben und sogar noch weiter steigen. Die Ausbildung zum Gesundheitscoach ist demnach eine lohnenswerte Investition, die sich schnell rentieren wird. Zudem bietet die Ausbildung eine gute Basis für weitere Fortbildungen und lässt viel Raum für Entwicklung.  Gesundheitsförderung ist schwer im Trend und wichtig für deine Kunden.

Ausbildungen sind immer eine Investition in die eigene Bildung und rentieren sich langfristig enorm. Wer Coachings anbieten kann, kann nicht nur als Angestellter Karriere machen, sondern hat immer die Möglichkeit der Selbstständigkeit, was Verdienstmöglichkeiten und Flexibilität bietet.

Was kostet das Gesundheitscoach Fernstudium?

Die Kosten sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich und hängen vor allem davon ab, was bereits im Preis inkludiert ist. Bei meinen Vergleichen bin ich auf verschiedene online Anbieter gestoßen, die auf den ersten Blick einen sehr günstigen Preis anbieten, es allerdings einige versteckte Kosten gibt, die den Preis in die Höhe treiben.

Im Endeffekt musst du mit einer Investition von 1.200 – 1.800€ rechnen. 

Bei diesem Anbieter kostet es 1.482€ und du kannst in 12 Raten zu jeweils 123,50€ zahlen

Weitere Informationen bei dem Anbieter

Gibt es Fördermöglichkeiten?

Im Grunde gibt es zwei interessante Fördermöglichkeiten für eine Gesundheitscoach Ausbildung: 

  1. Bildungsgutscheine

Für Arbeitslose, Berufsrückkehrer und jene, die von Arbeitslosigkeit bedroht sind, gibt es von der Bundesagentur für Arbeit Bildungsgutscheine. Mit denen kann dir die komplette Gebühr für die Ausbildung erstattet werden. 

  1. Bildungsprämien

Wer zu den Geringverdienern zählt (weniger als 20.000€ Gehalt), kann sich jedes Jahr einen Kurs mit 500€ bezuschussen lassen. 

Was lernt man in dem Gesundheitscoach Fernstudium?

Bei mir liegt die Ausbildung schon einige Zeit zurück, aber ich habe meine alten Unterlagen noch. Du wirst die folgenden Themenbereiche lernen: 

  • Funktionelle Anatomie
  • Sportphysiologie
  • Trainingswissenschaft
  • Bewegungswissenschaft
  • Praxis der Trainingslehre
  • Trainingssteuerung
  • Trainingsplanung
  • Praxis der Trainerprofession
  • Individuelle Trainingsplanung
  • Grundlagen der Ernährung
  • Grundlagen der Nährstoffe
  • Ernährungsberatung
  • Ernährungsformen und Trends
  • Kommunikation in der Ernährungsberatung

Du wirst eine Reihe von Prüfungen ablegen, die aber online erledigt werden können. 

Lohnt sich die Gesundheitscoach Ausbildung?

Wenn du prinzipiell Interesse an Gesundheit, Ernährung und Sport hast, kann ich dir diese Ausbildung wärmstens empfehlen. Mir hat sie viel Spaß gemacht, ich konnte extrem viel lernen und sie ist ein Teil meines Fundaments für die Karriere geworden. Du wirst mit der Ausbildung ein breites Verständnis für viele Zusammenhänge bekommen, bist aber danach nicht in allen Bereichen ein Experte. Stelle dich also darauf ein, dass du wahrscheinlich nach einigen Jahren Weiterbildungen interessant finden wirst. Man lernt ja schließlich nie aus.

Unsere Bewertung:
Judith