Weight Watchers online Kosten – Transparente Kostenaufstellung

By Judith / 13. Oktober 2017
Die Weight Watchers online Kosten im Überblick

Was ist Weight Wathers?

Vor über 50 Jahren wurde Weight Watchers in New York von Jean Nideth mitgegründet. Diese Selbsthilfegruppe, für Abnehmwillige Übergewichtige, erlangte weltweit sehr schnell große Beliebtheit. Schon sieben Jahre später bildete sich deshalb die erste Selbsthilfegruppe in Deutschland. Und zwar genau in Düsseldorf.

Das Konzept basiert dabei auf einer energiereduzierten Mischkost, sowie der Umstellung der Ernährungsgewohnheiten. Die Wirksamkeit wurde in verschiedenen Studien nachgewiesen. Nach dem Konzept werden jedem Lebensmittel SmartPoints (früher ProPoints) zugewiesen. Diese werden aus unterschiedlichen Faktoren berechnet. Abhängig von Alter, Geschlecht, Ausgangsgewicht und Körpergröße. Dann wird der persönliche Punktewert berechnet.

Dieser gilt als Richtwert, der eingehalten werden sollte. Dabei steht es jedem frei, alles zu essen. Wichtig ist, dass dieser Punktewert nicht überschritten wird. Wer sich zusätzlich sportlich betätigt, kann zusätzliche SmartPoint verdienen. Der Richtwert wird dann sozusagen aufgestockt.

Weight Watchers geht mit der Zeit! Somit ist diese Diätmethode nicht mehr ausschließlich in Selbsthilfegruppen anzutreffen. Wer keine Lust oder Zeit hat an Gruppentreffen teilzunehmen kann sich die App runterladen.

Diese App ermöglicht die Teilnahme, ohne das Haus verlassen zu müssen. Für die effektive Gruppendynamik ist die online Community stets ein treuer Begleiter.

Was kostet Weight Watchers Online? Diese Frage wird nun im Überblick beantwortet.

Achtung:
Aktuell bekommst du 32€ Rabatt auf das 3 Monats-Abo!

Was kostet Weight Watchers?

Dieses ausgeklügelte Punktsystem gibt es natürlich selbstverständlich nicht umsonst. Die Weight Watchers Kosten entspringen dem Grundsatz: was nichts kostet, ist nichts wert. Man geht davon aus, dass die gewünschte Gewichtsreduktion so ernsthafter umgesetzt wird. Ist also etwas mit Kosten verbunden bleibt jeder Abnehmwillige länger motiviert und wird stets angetrieben. Die Weight Watcher Kosten splitten sich in zwei Varianten auf.

Dieses ist abhängig davon, ob man:

  • die Online-Community und App nutzen möchte
    oder zusätzlich noch
  • an den regelmäßigen Gruppentreffen teilnehmen möchte

Kosten Weight Watchers mit Gruppentreffen

Diese Variante ist meist in verschiedene Angebote aufgeteilt. Die Anmeldegebühr ist mit 15,00 € taxiert. Die regulären Unkosten liegen bei 12,00 € pro Treffen. Wie viele Treffen man in der Woche besucht ist einem selbst überlassen. Somit liegt man bei 42,95€.

Zudem hat man die Möglichkeit mit dem MonatsPass einiges zu sparen. Der Preis für den Weight Watchers MonatsPass beträgt 39,95 €. Dieser beinhaltet die App, eine unbegrenzte Beteiligung an monatlichen Gruppentreffen und das Internet-Tool. Wer sich für den Weight Watchers MontasPass entscheidet, muss keine Anmeldegebühr entrichten.

Die Weight Watchers Treffen werden durch ausgebildete Coachs begleitet. Ein zertifizierter Ernährungsexperte steht als individueller Berater allzeit zur Seite.

Die Selbsthilfegruppe ermutigt sich gegenseitig durchzuhalten. Sollte man in der Tat Rückschläge haben wird einem dort unablässig Hilfe angeboten. Somit wirkt man einer Stagnation entgegen. Die kostenlose und umfangreiche App darf selbstverständlich zusätzlich verwendet werden.

Die Weight Watchers online Kosten im Überblick

Kosten Weight Watchers online – Virtueller Abnehmassistent und App

Bei der Weight Watchers Online Version fällt ein Preis von 17,95 € pro Monat an. Die Preisdifferenzierung ist vom jeweiligen Angebot abhängig. So gibt es das Weight Watchers Online Programm aktuell auch schon für 13,95 € pro Monat. Die Anmeldegebühr entfällt jeweils.

Die Gruppentreffen finden dann virtuell in der Community statt. Auch hier bekommt jeder Hilfe, sowie Unterstützung. Das Online Weight Watchers Programm ist gut mit dem Alltag zu vereinen. Punkte lassen sich einfach eintragen. Fantastische Rezepte, Controlling und Barcode-Scanner sind integriert. Ein gesuchtes Rezept wird, aufgrund der Community, schnell gefunden. Erfahrungen zu neuen Workouts werden geteilt. Nach Schlemmertagen wird Rückhalt geboten.

Weight Watchers Kosten im Angebot

Wie leicht zu erkennen ist, liegt das Programm von Weight Watchers im mittleren Preissegment. Das Punktesystem, die Rezepte und die Gruppentreffen rechtfertigen diese Preise aber allemal.

Die Weight Watchers online Kosten sind dabei günstiger als die Weight Watchers Treffen allein.

Jeder erhält Fitnessvideos, Rezeptideen und eine riesige Datenbank mit Lebensmitteln. Das alles erleichtert nachweislich das Abnehmen. Alles anhand des Punkte-Prinzips.

Sollte dann keine Kündigung erfolgen, verlängert sich die Mitgliedschaft automatisch.

Fazit

Das Abnehmen mit Weight Watchers ist besonders geeignet um kontinuierlich ein gesundes Gewicht zu erreichen.

Die Ernährungsumstellung wird Stück für Stück in den Alltag eingegliedert. Somit werden klassische Jo-Jo-Effekte vermieden. Mehrere Varianten stehen zur Verfügung. Weight Watchers Treffen sind perfekt, um das Punktesystem zu erlernen. Egal welche Weight Watchers Variante gewählt wird; exzellentes Preis- Leistungsverhältnis. Regelmäßige Aktionen begünstigen einen Einstieg, um das Konzept und die App zu testen und zu erlernen. Nach Zielsetzung und Durchführung ist einem bewusst, dass die Weight Watchers Preise mehr als angebracht sind.

Achtung:
Aktuell bekommst du 32€ Rabatt auf das 3 Monats-Abo!

Unsere Bewertung:
  • C S sagt:

    Ich bin schon länger bei WW. Die Preisgestaltung ist für längere Mitglieder schwierig. Ständig muss man kündigen und neu abschließen usw. um einen günstigen Preis zu ergattern. Das Problem: Keiner kann einem sagen, welche Angebote gerade gelten, wenn man wieder abschließen will. Letztlich bezahlt das langwierige Mitglied zu viel, wenn es sich nicht ständig kümmert. Das nervt unbeschreiblich.

  • Karin Schmieder sagt:

    Hallo zusammen,
    Würde mich gerne anmelden. Leider finde ich auch nach 1,5 h Suche einen digitalen Vordruck. Man muss immer schon ein Zugriffscode haben oder schon mal angemeldet sein.
    Wie schaffe ich die Anmeldung?


  • >