Ginseng Erfahrungen – So wirkt das Pulver auf den Körper

Wer sich mit der traditionellen, chinesischen Medizin beschäftigt, stößt relativ schnell auf Ginseng. Viele Menschen sind der Meinung, dass die Wurzel gegen nahezu alle Krankheiten und Beschwerden der Welt helfen kann.

Je mehr man davon nimmt, desto besser.

Unsere Ginseng Erfahrungen haben gezeigt, ob das tatsächlich stimmt, oder ob der Pflanze eher kritisch gegenüberstehen wollte.

Wir haben verschiedene Ginseng-Produkte miteinander verglichen, die Inhaltsstoffe und deren Wirkungsweise analysiert.

Zudem haben wir mit Anwendern, Händlern und Kritikern gesprochen und uns so ein ganzheitliches Bild gemacht.

Was ist Ginseng überhaupt?

Ginseng Erfahrungen - so sieht die Wurzel ausBei dem Kauf von Ginseng muss man vorsichtig sein. Dabei dem Wort handelt es sich nämlich nicht um einen geschützten Begriff. Mittlerweile wird er für Wurzeln verschiedener Pflanzen verwendet.

Echter Ginseng, Panax Ginseng, oder koreanischer Ginseng, wird aus der Wurzel einer in Nordkorea, dem nordöstlichen China und dem südöstlichen Sibirien wachsenden Pflanze der Familie der Araliengewächse bezeichnet.

Dieser Familie sind etwa 1.450 Arten zuzuordnen, sodass es viele verschiedene Ginseng-Pulver gibt.

Ginseng ist chinesisch und bedeutet „Menschenwurzel“, oder „Kraftwurzel“.

Die Wurzeln der Pflanzen werden mittlerweile in großen Plantagen gezüchtet, geerntet, pulverisiert und in die ganze Welt exportiert. Im Zuge der Recherchen für unseren Ginseng Erfahrungsbericht haben wir herausgefunden, dass es kaum ein Land der Welt gibt, indem kein Ginseng konsumiert wird.

Üblicherweise werden die Wurzeln der vier-, achtjährigen Pflanzen geerntet.

Ginseng wird nicht nur in Asien, sondern weltweit, als natürliche Medizin eingesetzt. Es ranken viele Mythen um diese Wurzel.

Ginseng Erfahrungen zur Wirkung

Wenn man recherchiert, welche Wirkung Ginseng hat, findet man die tollsten Annahmen.

Vor allem die folgenden Effekte werden Ginseng nachgesagt:

  • Anregung des Stoffwechsels
  • Stärkung des Immunsystems
  • Verlangsamung des Alterungsprozesses
  • Gesteigerte sportliche Leistung
  • Höhere Potenz
  • Befeuerung der Libido
  • Hilfsmittel gegen Stress
  • Reduzierung des Krebsrisikos
  • Mittel gegen Entzündungen
  • Prophylaxe gegen Gelenkbeschwerden
  • Vorbeugung von Alzheimer
  • Reduzierung von Antioxidantien
  • Bekämpfung von freien Radikalen

Selbstverständlich sind all diese Wirkungen stark übertrieben. Dennoch ist die Studienlage hier eindeutig:
Ginseng wirkt sich sehr positiv auf den gesamten Körper aus.

Das bedeutet jedoch nicht, dass es ein Allheilmittel ist.

Unseren Ginseng Erfahrungen nach enthält die Wurzel viele sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper dringend benötigt. Die Einnahme beugt demnach Mangelerscheinungen vor und gibt Organen wichtige Nährstoffe, die diese für ihre Arbeit benötigen.

Einer der am besten erforschen Wirkstoffe in Ginseng sind die Ginsenoside. Sie wurden nach der Wurzel benannt und sind in verschiedenen Ginseng-Wurzeln in unterschiedlicher Konzentration enthalten.

Sehr wahrscheinlich spielen sie eine wichtige Rolle für die positiven Auswirkungen von Ginseng. Allerdings wäre es naiv anzunehmen, dass sie die einzigen Wirkstoffe in der Wurzel sind.

Wie stark ist die Ginseng Wirkung tatsächlich?

Viele der vermarkteten Wirkungsweisen lassen sich nicht schwer klinisch beweisen. Zwar gibt es eine lange Reihe von Studien, die eine positive Wirkung auf den menschlichen Körper feststellen konnten, jedoch ist ein Beweis schwierig.

Man müsste eine große Menschenmenge über einen langen Zeitraum mit Ginseng versorgen und ständig untersuchen. Gleichzeitig müsste eine Menschenmenge derselben Größe über den selben Zeitraum ein Placebo einnehmen.

Ein weiterer Faktor ist, dass sich das Leben und die Gesundheit der betroffenen Menschen auch unabhängig von der Einnahme des Ginseng Pulvers verändern kann. All diese Faktoren müssen berücksichtigt werden.
Eine solche Studie wurde bisher noch nicht durchgeführt. Die vielen positiven Studienergebnisse sind demnach mit Vorsicht zu genießen und nicht als Fakt anzusehen.

Unseren Ginseng Erfahrungen nach, wirkt sich das Pulver auf das generelle Befinden positiv aus. Ich persönlich habe mich nach etwa vier Tagen der Einnahme besser gefühlt.

Ich verspürte mehr Vitalität, Tatendrang und gute Laune.

Ob das nun an der Ginseng Einnahme, oder anderen Faktoren lag, kann ich nur schwer beurteilen.

Häufig ist es so, dass man bewusster lebt und gesunde Entscheidungen trifft, wenn man sich im Vorfeld mit Nahrungsergänzungsmitteln beschäftigt hat.

Nur selten kommt es vor, dass jemand beispielsweise Ginseng einnimmt und im Anschluss auf der Couch eine Currywurst isst.

Lesetipp: Auch bei Tribulus Terrestris ist bei mir dieser Effekt aufgetreten.

Die Inhaltsstoffe von Ginseng

Wenn man über die Inhaltsstoffe von Pflanzen spricht, sollte man stets im Hinterkopf haben, dass selbst moderne Labore nicht alle enthaltenen Inhaltsstoffe identifizieren können.

Während man sich bei Ginseng in erster Linie auf die Ginsenoside konzentriert, gibt es etwa 150 weitere Inhaltsstoffe in dem Extrakt der Wurzel.

Zu den Inhaltsstoffen von Ginseng zählen beispielsweise Eisen, Natrium, Magnesium, Kalium, Kalzium, Selen, Mangan, Zink, Molyabdän, Vitamin B12, ätherische Öle, Vanadium, Germanium und vieles mehr.

Die gesunde Wirkungsweise einem der Inhaltsstoffe zuzuordnen, ist nicht möglich. Forscher gehen eher davon aus, dass ein Zusammenspiel der Wirkstoffe entscheidend ist.

Hat Ginseng Nebenwirkungen?

Wer Ginseng sinnvoll dosiert, muss nicht mit Nebenwirkungen rechnen.
Dazu sollte man sich stets an die Empfehlungen auf der Verpackung halten.

Unseren Ginseng Erfahrungen nach kommt es auch bei einer Überdosierung nicht zu Nebenwirkungen.

Es sei allerdings gesagt, dass jeder Körper anders ist. Aus diesem Grund empfiehlt es sich, zunächst mit einer geringen Dosis zu beginnen und abzuwarten, wie der Körper reagiert.

Treten keinerlei Beschwerden auf, kann die Dosierung des Ginsengs schrittweise angehoben werden.

Wer Medikamente einnimmt, sollte jedoch vor der Einnahme einen Arzt konsultieren.

Die verschiedenen Ginseng-Pflanzen

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Ginseng Pulver verwendetLaien denken häufig, dass Ginseng eine Pflanze sei. Vielmehr befinden sich unter diesem Sammelbegriff jedoch die Wurzeln vieler verschiedener Pflanzen.

Händler verwenden Begriffe wie „chinesischer Ginseng“, „koreanischer Ginseng“, „sibirischer Ginseng“, „echter Ginseng“, oder „Panax Ginseng“.

Unter all diesen Bezeichnungen kann sich Wurzelextrakt aus etwa 1.450 verschiedenen Pflanzenwurzeln befinden.

Wichtig ist, dass du vor allem auf die Inhaltsstoffe und die Reputation des Händlers achtest.

Unseren Ginseng Erfahrungen mit verschiedenen Händlern nach gibt es einige minderwertige Produkte auf dem Markt, die zu einem geringen Preis angeboten werden.

Wer nimmt Ginseng ein?

Die Zielgruppe für dieses pflanzliche Heilmittel ist enorm groß. Hier finden sich viele unterschiedliche Menschen.

Prinzipiell können die Konsumenten in die folgenden Gruppen unterteilt werden:

  • Sportler
  • Männer über 40
  • Frauen über 40
  • Kranke
  • Menschen, die Ginseng zusätzlich zu einer schulmedizinischen Behandlung nehmen
  • Personen, die es als Nahrungsergänzung einsetzen
  • Leute, die Krankheiten vorbeugen wollen

In Gesprächen haben wir erfahren, dass bereits ein großer Anteil der deutschen Bevölkerung Ginseng Erfahrungen sammeln konnte. Es ist in der breiten Masse angekommen und sehr beliebt.

Wo kann man Ginseng kaufen und worauf muss man achten?

Ginseng Kapseln und Pulver kann mittlerweile an relativ vielen Orten gekauft werden.

Ein gutes Beispiel dafür sind Supplement-Stores, aber auch Reformhäuser.

Hier sei allerdings gesagt, dass die Preise häufig astronomisch sind.

Die größte Auswahl und die besten Preise findet man online. Hier besteht jedoch die Gefahr, dass man ein minderwertiges Produkt kauft.

Beim Einkauf sollte man auf die folgenden Faktoren achten:

  • Die Reputation des Händlers
  • Die Produktbeschreibung genau lesen
  • Einen Blick auf die Inhaltsstoffe werfen
  • Um welches Ginseng handelt es sich?
  • Bewertungen anderer Kunden

Anbei findest du ein empfehlenswertes Produkt, welches wir getestet haben.

Ginseng Erfahrungen bezüglich der Dosierung

Ginseng Kapseln enthalten die Pflanze in pulverisierter FormDie Dosierung von Ginseng ist häufig ein Thema, welches außer Acht gelassen wird.

Das liegt vor allem daran, dass es hier schwierig ist eine eindeutige Antwort zu geben.

Die folgenden Faktoren beeinflussen, wie viel Ginseng eingenommen werden sollte:

  • Die Qualität des Ginsengs
  • Das Körpergewicht
  • Wie gut der Extrakt vertragen wird
  • Auf die generelle Gesundheit

Bei einem qualitativ hochwertigen Produkt liegt die Tagesdosis bei etwa 1g/Tag.

Diese kann bei entsprechendem Körpergewicht leicht angepasst werden.

Ginseng FAQ – Häufige Fragen

Welches ist das beste Ginseng Präparat?

Wer Ginseng einnehmen möchte, sollte es in purer Form kaufen. Gut geeignet ist hier Pulver, gerne in Kapselform.

Verdünnt Ginseng das Blut?

Ja, mit diesem Effekt ist in geringem Ausmaß zu rechnen.

Ist Ginseng das gleiche wie Ingwer?

Nein, hierbei handelt es sich um verschiedene Pflanzen wie unterschiedlichen Wirkstoffen.

Steigert Ginseng die Potenz?

Studien deuten darauf hin, dass die Wurzel tatsächlich einen positiven Effekt auf die Potenz hat.

Wann Ginseng einnehmen?

Ginseng wird am besten vor dem Frühstück und vor dem Abendessen eingenommen.

Wann setzt die Wirkung ein?

Unseren Erfahrungen nach setzt die Wirkung nach etwa vier Tagen ein. Das ist jedoch von der Qualität und der Dosierung abhängig.

Warum ist Ginseng so teuer?

Die Ernte der Wurzel geschieht noch immer per Hand. Je älter diese sind, desto besser ist die Qualität Diese beiden Faktoren sorgen dafür, dass das Pulver hochpreisig ist.

Warum ist Ginseng gesund?

Die Wurzel enthält viele Wirkstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe, die der Körper benötigt.

Was bedeutet Ginseng?

Ginseng ist chinesisch und bedeutet „Menschenwurzel“.

Was kostet Ginseng?

Hochwertiges Ginseng kostet etwa 1,5€ pro Gramm.

Wie sollte man Ginseng einnehmen?

Die Einnahme von Kapseln ist am sinnvollsten.

Wie oft am Tag sollte man Ginseng einnehmen?

Es ist empfehlenswert vor dem Frühstück und Abendessen eine Kapseln zu schlucken.

Quellen

https://www.uofmhealth.org/health-library/hn-2098004

https://www.florafarm.de/Studies-and-research-about-ginseng

https://examine.com/supplements/panax-ginseng/

https://examine.com/supplements/panax-ginseng/

Unsere Bewertung:
Back to top button