Meine Almased Erfahrungen

Schon mehrfach hörte ich, dass man mit Almased abnehmen könne. Doch was ist Almased überhaupt genau? Bisher wusste ich nur, dass es wohl ein Pulver ist, was man mit Wasser mischt und diese Mischung dann als Drink zu sich nimmt – als Mahlzeitenersatz quasi. Ich war ehrlich gesagt bisher auch immer recht skeptisch demgegenüber eingestellt und habe mich daher nie wirklich damit beschäftigt obwohl ich schon seit längerem das ein oder andere Pfündchen verlieren wollte.

Die Universität Freiburg konnte die Wirkung von Almased belegen

Dann traf ich jedoch vor einigen Wochen zufällig eine entfernte Bekannte wieder und war baff: So schlank wie sie war hatte ich sie noch nie vorher gesehen und bei unserem Gespräch zwischen Tür und Angel erzählte sie mir dann, dass sie kürzlich Almased Erfahrungen gesammelt und so innerhalb kürzester Zeit zwölf Pfund verloren hatte. Das wollte ich auch!

Meine Neugier war geweckt, daher fing ich an mich über das Produkt zu informieren und es anschließend selbst zu testen. Im Folgenden möchte ich meine persönlichen Almased Erfahrungen mit dir teilen.

Was ist die Almased Diät genau?

Bei Almased handelt es sich um ein Abnehmmittel in Pulverform, welches die Fettverbrennung aktiviert. Es ist seit fast 30 Jahren auf dem Markt und wurde von Hubertus Trouillé entwickelt, Meine Almased Erfahrungen - Almased Verpackung auf meinem Küchentischdessen Sohn heute die Almased Wellness GmbH in Bienenbüttel führt. Außer in Deutschland wird das Abnehmpulver auch in Ländern wie Österreich, der Schweiz, den USA oder Kanada verkauft. Der Hersteller verspricht “reine Natur – sonst nichts” und tatsächlich sind die Almased Inhaltsstoffe nur isoflavonreiches Soja aus traditionellem Anbau, welches wertvolles Eiweiß liefert, probiotischer Joghurt, der der Verdauung hilft und enzymreicher Bienenhonig, der für einen süßlichen Geschmack sorgen soll.

Ich habe in der ersten Woche drei Kilogramm abgenommen!

Auf künstliche Zusätze wie Aromen, Gluten oder zusätzlichen Zucker wird vollkommen verzichtet. Interessant sind auch die Almased Nährwerte: Eine Dosierung (50 Gramm) enthält etwa 230 Kilokalorien und soll für vier Stunden sattmachen, was ich nach meinem Almased Test bestätigen kann.

Almased Erfahrung – so funktioniert das Abnehmen

Startet man eine Almased Diät, isst man erst einmal etwa drei bis maximal zehn Tage lang nichts und nimmt nur Gemüsebrühe, Gemüsesaft, Wasser und mit dem Diätpulver angemischte Shakes zu sich. Einen Shake kann man sich innerhalb von Sekunden anrühren, indem man 50 Gramm des Produktes in 200 Milliliter Wasser gibt und zwei Teelöffel Pflanzenöl (z.B. Soja- oder Walnussöl) hinzufügt. Dass man dabei erst einmal ordentlich abnimmt versteht sich von selbst. Darauf folgt dann die sogenannte Reduktionsphase. Hierbei ersetzt du zwei Mahlzeiten täglich durch einen Almased Diät Drink. D.h. du frühstückst beispielsweise ganz normal, trinkst dann aber zum Mittagessen und Abendbrot nur jeweils einen Almased Shake oder du trinkst morgens und abends einen und isst dafür normal Mittag.

Schneller Gewichtsverlust ohne Jojo-Effekt

Diese Phase kannst du dann etwa sechs Wochen lang, oder solange wie es halt dauert dein Wunschgewicht zu erreichen, durchziehen. Darauf wiederum folgt die Stabilitätsphase, in der du 18 Wochen lang jeweils eine Mahlzeit täglich durch einen Drink ersetzt. Diese Phase soll dich vor dem altbekannten Jojo-Effekt schützen, denn du kannst dir ja sicher vorstellen, dass du schnell wieder zunehmen würdest wenn du deine tägliche Kalorienzufuhr über eine längere Zeit mit einem Shake erst stark reduzierst und dann wieder von null auf hundert gehst.

Das war es eigentlich auch schon: So leicht funktioniert das Abnehmen mit Almased. Du brauchst dir keine komplizierten Diätregeln zu merken oder aufwendige Gerichte zu kochen. Für einen Almased Shake ist immer und überall Zeit, selbst wenn du einen stressigen Job hast.

Almased Dosierung in Abhängigkeit von der KörpergrößeWenn du es etwas genauer wissen willst: Du nimmst mit der Almased Diät übrigens nicht nur ab weil du durch die Drinks automatisch weniger Kalorien zu dir nimmst: Ein Shakehat einen sehr niedrigen glykämischen Index (die Wirkung von Kohlenhydraten auf den Blutzuckerspiegel). Dieser beträgt nur 27 während der glykämische Index von Traubenzucker beispielsweise bei 100 liegt. Somit wird nach der Einnahme des Produktes nur wenig Insulin im Körper ausgeschüttet, was wiederum dazu führt, dass die Fettverbrennung aktiv angekurbelt wird. Besonders gut funktioniert das übrigens wenn du deine Abendmahlzeit durch Almased ersetzt. So verbrennst du über Nacht ordentlich Fett und wirst quasi “schlank im Schlaf”.

Wo kann man Almased kaufen?

Man kann es online, aber auch im Fachhandel und in Apotheken kaufen. Du möchtest Almased günstig einkaufen? Dann solltest du dich definitiv im Internet umschauen (z.B. hier). Der Preis liegt hier bei etwa 21 Euro pro 500 Gramm Dose.

Almased Vitalkost Doppelpackung plus gratis Shaker
Almased Wellness GmbH - Badartikel

Zum Almased Shop ->

Erfahrungen mit den Rezepten

Gerade wenn du viel abnehmen möchtest, also das Diätpulver über viele Wochen oder sogar Monate einnehmen willst, kannst du dir sicher vorstellen, dass es dir irgendwann sprichwörtlich zum Halse heraushängt. Dies ist nicht verwunderlich, schließlich würde dir auch jede andere Nahrung irgendwann nicht mehr schmecken wenn du sie Tag für Tag ohne Abwechslung zu dir nimmst.

Das weiß der Hersteller des Diätmittels aber glücklicherweise und daher stellt er auf seiner Webseite www.almased.de kostenlos viele Rezepte zur Verfügung, die Abwechslung in deinen Abnehmalltag bringen. Aufgepeppt mit Beeren, Nüssen, Früchten oder Gemüse schmeckt der klassische Shake gleich ganz anders. Zusätzlich gibt es auf der Rezepteseite auch noch eine große Auswahl an leckeren, kalorienarmen Gerichten, die du während deiner Diät essen kannst. Dies sind:

  • Suppen
  • Frühstück
  • Fleischgerichte
  • Fischgerichte
  • Vegetarische Gerichte
  • Desserts

 

Meine Almased Erfahrungen

Almased sollte mit Wasser und etwas Pflanzenöl gemischt werdenBevor ich meine Diät gestartet habe, habe ich mir natürlich erst einmal etliche Almased Erfahrungsberichte im Internet durchgelesen um herauszufinden ob das Abnehmen auf diese Weise auch etwas für mich ist oder ob irgendetwas dagegen spricht. Ich las viel Positives aber auch einige Erfahrungen, die von keinem großen Erfolg berichteten. Glücklicherweise kann der Hersteller jedoch auch mit zahlreichen Studien und Erfolgsgeschichten überzeugen: So wurde beispielsweise von Forschern der Universität Freiburg bewiesen, dass der Shake für ein längeres Sättigungsgefühl als ein normales Frühstück sorgt und 2005 fand man in einer vergleichenden Studie heraus, dass Almased-Diät-Teilnehmer nach zwölf Monaten deutlich mehr abgenommen hatten als Studienteilnehmer, die eine andere Diätform ausprobiert hatten. Das hat mich überzeugt, also konnte es losgehen!

Die Turbodiät sollte nicht langfristig durchgeführt werden

Da ich einen ordentlichen Erfolg erzielen wollte, habe ich mich für die zweiwöchige Almased Turbo Diät entschieden. Dies bedeutet, dass ich in der ersten Woche nichts außer dreimal täglich einen Almased Shake und drei Gemüsebrühen zu mir genommen habe. In der zweiten Woche habe ich dann morgens und abends je einen Shake getrunken und mittags eine leichte Mahlzeit ohne Kohlenhydrate wie Fleisch, Fisch oder Salat gegessen.

Am ersten Tag war ich leider eher wenig begeistert: Der Geschmack erinnerte mich etwas an Nuss, obwohl es das nicht richtig trifft. Er ist schwer zu beschreiben, auf jeden Fall fand ich Almased nicht besonders lecker und es fühlte sich auch von der Konsistenz her im Mund etwas seltsam an. Den ersten Shake musste ich mir also eher reinquälen und anschließend mit Wasser nachspülen. Im ersten Moment war ich jedoch erstaunlich satt dafür, dass ich nur ein 200 ml Glas getrunken hatte.

Kurz vor dem Schlafengehen schlug dann der Heißhunger zu, doch ich blieb standhaft. Am zweiten Tag wusste ich schon was mich erwartet und daher war der Geschmack erträglicher und auch der Hunger am Abend war weitaus weniger schlimm. Begeistert war ich zu diesem Zeitpunkt jedoch immer noch nicht und überlegte schon meine Erfahrungen mit dem Abnehmshake als “Gescheitert” abzuhaken.

Zu Beginn musst du einen starken Willen haben

Am dritten Tag folgte dann jedoch das “Wunder”, zumindest war es das für mich: Ich hatte keinerlei Hungergefühl mehr nach den Shakes – auch nicht am Abend. So sollte es in den kommenden Tagen auch bleiben: Ich fühlte mich ganz normal – nicht hungrig und nicht geschwächt und ich hatte das Gefühl, dass mein Bauch schon etwas flacher wurde. Das motivierte mich natürlich und so zog ich den Rest der 14 Tage spielend leicht durch. Auch in der zweiten Woche sündigte ich nicht, sondern aß mittags Gerichte, die auf der Webseite empfohlen wurden.

 

Praktischerweise standen hier auch immer direkt die Nährwertangaben mit dran und obwohl ich in der Summe ziemlich wenig Kalorien zu mir nahm, fühlte ich mich nicht schlecht und war wohl Almased Erfahrungen zu den Inhaltsstoffenauch sehr umgänglich (bei früheren Diäten unterstellte mir mein Umfeld durchaus schonmal öfter “Zickigkeit” weil ich wohl zu hungrig war). Gut, nun aber zum wichtigsten: Nach der ersten Woche verzeichnete meine Waage ein Minus von unglaublichen drei Kilogramm! Ich wusste zwar, dass dies erst einmal auf den Wasserverlust zum Anfang zurückzuführen ist und auf die Tatsache, dass mein Magen und mein Darm nach dem Ende der Woche ja wirklich komplett leer waren, schließlich hatte ich nichts Festes gegessen, aber es fühlte sich dennoch absolut super an!

Um mich nicht verrückt zu machen wog ich mich das nächste Mal erst wieder am Ende der zweiten Woche und siehe da: Ich konnte mich über eine Gesamtabnahme von insgesamt 4,5 Kilogramm freuen. Da mein Magen und Darm zu diesem Zeitpunkt ja bereits wieder gefüllt waren, war dies dann auch mein Endergebnis. Mittlerweile sind weitere zwei Wochen vergangen und ich konnte mein Gewicht bis jetzt halten. Meine Almased Turbo Erfahrungen würde ich daher als äußerst positiv beschreiben auch wenn dies sicher keine Diät ist, die man zu lange am Stück durchziehen sollte. Ich halte “Alma”, wie ich es mittlerweile nenne, perfekt für alle geeignet, die in kurzer Zeit einige Kilos loswerden wollen.

Almased Nebenwirkungen

In einem Almased Test las ich, dass Durchfall ausgelöst werden könne und auch Verstopfungen eine regelmäßige Begleiterscheinung seien. Ich selbst konnte allerdings keine dieser Nebenwirkungen feststellen. Grundsätzlich kann man übrigens auch als Diabetiker eine Almased Diät machen, vorher sollte man sich aber unbedingt mit seinem Arzt absprechen.

 

Unsere Bewertung:

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

7 comments

  1. Mit Almased habe ich in den vergangenen Monaten über 11 kg abgenommen. Habs in der Apotheke geholt. Rückblickend wäre es besser online zu bestellen, da es deutlich günstiger ist.
    Kann jedem empfehlen es mal zu probieren. Wer die nötige Disziplin hat wird auf jeden Fall abnehmen!

  2. Meine Almased Erfahrungen sind echt positiv. Man muss sich nur überwinden den wirklich ekelhaften Shake zu trinken.
    Am Anfang habe ich mir eingeredet, dass es nicht so schlimm sei. Mit der Zeit ist mir aber aufgefallen, dass ich mich selbst belüge.
    Mit dem Abnehm Shake kann man Gewicht verlieren, man muss aber diszipliniert sein!

  3. Almased ist schon eine gute Erfindung. Gut ist, dass es nicht wirklich lecker ist. Wenn ich Hunger bekomme und daran denke, dass ich mir nichts kochen kann, sondern Almsed trinken muss, überlege ich es mir meist zwei Mal 😀

  4. Durch Almased habe ich geschafft endlich meine Winkearme los zu werden.
    Ich habe „nur“ 8kg verloren, aber auf meine Größe (1,61) hat das einen großen Unterschied gemacht

  5. Schmeckt scheisse, hilft aber beim Abnehmen.
    Macht lange satt und ist schnell zubereitet. Man muss einfach diszipliniert immer das Abendessen oder Mittagessen ersetzen und hat automatisch deutlich weniger Kalorien zu sich genommen.
    Die anderen Abnehmwege waren mir zu kompliziert und umständlich. Wenn ich ewig einkaufen und kochen muss klappt es bei mir langfristig einfach nicht.

    • Stimmt leider, daß es einfach nur eklig und künstlich schmeckt.
      Ich hab tapfer eine Dose Almased reingewürgt, aber mit soviel Widerwillen kann ICH keine Diät durchhalten.

      Glückwunsch für Dich und Deine Disziplin

      Ich habs dann mit whey Protein geschafft, das wirklich fast schon lecker schmeckt UND WIRKT.

      ALLEN aber viel Erfolg beim Abenteuer DIÄT und neues Leben!!

  6. Ich habe mir mal zwei Dosen Almased bei Amazon bestellt. Bin gespannt ob es hilft und ob ich es runter bekomme. Habe jetzt mehrmals gehört, dass es nicht so gut schmeckt. Trinkt ihr es alle mit Wasser, oder gibt es eine bessere Lösung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.