CBD – alle wichtigen Infos auf einen Blick | Eigenschaften | Wirkung | Kaufen

By Judith / 19. Februar 2020
CBD Infos

CBD ist ein Wirkstoff aus der Cannabispflanze, der anders als zum Beispiel THC nicht psychoaktiv ist. Deswegen ist er aus medizinischer und gesetzlicher Sicht legal und darf bedenkenlos verkauft und verzehrt werden.

Doch warum sollte man das machen?

Nun, CBD hat eine Reihe von Vorteilen für unseren Körper. Als Zellschützer, Regenerationshelfer und Stressreduzierer ist es DAS Nahrungsergänzungsmittel der Stunde!

CBD und Abnehmen – Wo ist die Verbindung?

Zunächst müssen wir klarmachen, dass CBD kein Abnehmmittel ist. Es wird nicht deine Fettpölsterchen zum Schmelzen bringen und es wird dir im Training auch keinen besonderen Energiekick verleihen.

CBD ist vielmehr ein Hilfsmittel zur Regeneration. Die vielen Vorteile, die der Cannabisstoff auf den Körper hat, helfen bei der Erholung und bei der körperlichen Entspannung. Daraus können sich jedoch auch indirekt einige Vorteile für deine Figur ergeben:

  • Heißhunger wird tendenziell geringer
  • Schlaf wird besser (besserer Stoffwechsel)
  • Mehr Kraft im Training dank besserer Regeneration
  • Weniger körperliche Beschwerden

Die wichtigsten Eigenschaften von CBD

Kurzum: Es handelt sich um ein Wirkstoff aus der Hanfpflanze. CBD ist der Antagonist von THC.

Doch während THC psychoaktiv, berauschend und bewusstseinsverändernd wirkt, hat CBD auf die mentalen und kognitiven Abläufe absolut keinen Einfluss. Stattdessen hat es eine recht subtilen und beruhigenden Wirkung auf die Nerven. So soll es in erster Linie entspannend und krampflösend wirken und darüber hinaus eine Reihe weiterer positive Effekte für den Körper mit sich bringen.

CBD Wirkung

Wir wollen nun etwas genauer auf die zentralen Eigenschaften von CBD eingehen:

1. Körperliche Beschwerden können gelindert werden

Da CBD entspannend wirkt, hat es einen ziemlich starken Einfluss auf die Abschwächung diverser Krankheitssymptome. So hat es die Fähigkeit, bei Arthritis Schmerzen zu lindern oder durch Multiple Sklerose entstehende Muskelkrämpfe zu lösen.

Auch chronische Schmerzen in den verschiedensten Körperteilen können abgemildert oder zeitweise komplett gelindert werden. Aufgrund der tieferen, regenerativen Wirkung kann CBD darüber hinaus echte Heilungsprozesse in die Wege zu leiten.

Beispiel: Durch die Entspannung bestimmter Muskeln oder Organe wird der Blutfluss angeregt und schädliche Substanzen aus den Zellen abtransportiert.

2. CBD lindert Angstzustände, Stress und depressive Stimmungen

Der Körper hat extrem viele Rezeptoren, die auf Cannabidiole (CBD) anspringen und eine positive Kettenreaktion auslösen. Das hat zur Folge, dass sich nach der Einnahme sehr schnell ein entspanntes Zufriedenheitsgefühl breitmacht. Das Parasympathische System – also das System, das für die Regeneration zuständig ist – wird aktiviert, die Atmung wird tiefer und die Gedanken werden ruhiger und klarer.

Im Zuge dessen lösen sich stressbedingte Symptome schneller auf und Angstzustände werden zumindest abgemildert.

3. CBD hilft bei Schlafstörungen

CBD ist zudem ein Beruhigungsmittel. Die entspannende, schmerzlindernde und entkrampfende Wirkung signalisiert den Körper, dass er in den Ruhemodus übergehen kann. Gerade bei Schlafstörungen, bei der häufig eine mentale Rastlosigkeit vorliegt, ist das Gold wert.

4. CBD hat keinen Einfluss auf dein Bewusstsein

Dass CBD keinen Einfluss auf die Psyche hat, ist ebenfalls als positiv zu werten. Denn trotz (oder gerade wegen) der Einnahme wirst du in der Lage sein, alle kognitiven Aufgaben des Alltags mit Bravour zu bewältigen. Und nicht nur das: Da die entspannende Wirkung stressreduzierend ist, hilft CBD sogar dabei, höhere kognitive Aufgaben in einen ruhigeren und konzentrierteren Zustand zu erledigen.

CBD kaufen – darauf solltest du achten

CBD ist legal. Daher wird es in vielen (Online-) Shops und sogar Apotheken angeboten. Außer über die Qualität gibt es daher nichts, worüber du dir Sorgen machen müsstest.

Um jedoch hochwertiges CBD zu bekommen, achte auf folgende Faktoren:

  • Kaufe möglichst Bio CBD
  • Kaufe nur CBD aus EU-Produktionen. Hier gibt es die strengstens Regel für den Anbau und die Qualitätskontrolle.
  • Kaufe CBD möglichst als „Vollspektrum Produkt“. Das heißt, dass alle weiteren Inhaltsstoffe der Hanfpflanze (außer natürlich THC) im Produkt enthalten sind, wodurch es noch potenter wird.

Für mehr Infos darüber, welche CBD Produkte gut sind und wie du das beste Produkt findest, schau mal in den Ratgeber und Kaufempfehlungen von CBD-Infos.com

Wie nimmt man CBD ein?

CBD liegt in Form vieler verschiedener Produkte vor. Eine Möglichkeit besteht darin, es wie normalen Tabak zu rauchen. Beliebter ist jedoch die Verwendung eines Öls bzw. von CBD Tropfen. Dieser werden unter die Zunge geträufelt und über die Mundschleimhaut aufgenommen.

Darüber hinaus gibt es noch viele weitere Erzeugnisse wie zum Beispiel Schokolade, Süßigkeiten uvm.

Fazit

CBD ist eine der interessantesten Substanzen, die zurzeit immer mehr Menschen in den Alltag integrieren. Ob für einen stressfreien Tag, für eine intensivere Erholung nach dem Training oder als kleine Hilfe zum Einschlafen…

… das Tolle ist, dass der Wirkstoff der Cannabispflanze absolut keine Nebenwirkungen hat.

Natürlich gibt es noch mehr über CBD zu erfahren. Wir hoffen aber, dass wir dir trotzdem einen ersten Einblick verschaffen konnten.

Unsere Bewertung:
About the author

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.


>