Wieso Almased mit Öl?

By Judith / 18. Oktober 2017

Wer an Gewicht verlieren und abnehmen möchte, der wird möglichst auf fetthaltige Speisen verzichten wollen. Auch wird ungerne Öl in die Pfanne gegeben oder zu viel Öl in den Salat gemacht, um bloß nicht zu viel Fett aufnehmen zu müssen. Doch dieser Glaube gleicht inzwischen einem Irrglauben, denn Fett ist nicht gleich Fett und auch Öl ist nicht gleich Fett.

Und es kommt noch überraschender für viele. Wer wirklich dauerhaft abnehmen möchte und auch den bekannten Jojo Effekt vermeiden will, der sollte auf keinen Fall auf Fett/Öl in der Nahrung verzichten.

Fett zum Abnehmen mit Almased?

Ja, Fett ist wichtig für das Abnehmen und so wird auch bei der Almased Diät darauf hingewiesen, einen Löffel Öl in die Shakes zu geben. Fett übernimmt eine wichtige Funktion im Organismus, es schmiert buchstäblich die Nervenzellen um funktionieren zu können. Auch die Sehnerven benötigen etwa vier Gramm Fett pro Tag, ebenfalls liegt das Gehirn ohne Fett als Treibstoff brach.

Vergessen wir also die Mythen rund um Fett und das dieses erst recht fett machen würde. Ohne den gewissen Körperfettanteil im Körper, kann dieser nicht einmal die Körpertemperatur aufrecht erhalten, ebenso würden viele Organe leiden, welche von einer natürlichen Fettschicht umgeben sein müssen.

Ebenfalls für den Stoffwechsel hat Fett eine äußerst wichtige Aufgabe. Hier dient es als Isolierungsmaterial, denn giftige Stoffe und schädliche Einflüsse für den Organismus werden von den Fettzellen gepackt und abtransportiert. So können schädliche Substanzen einfach mit den Fettzellen abgebaut werden. Sogar die Verdauung funktioniert nur dann, wenn der Darm Fett erhält. Vergleichen kann man dies mit einer Art Schmierfunktion.

Wieso Almased mit Öl?

Fett wird außerdem als Brandbeschleuniger verwendet wobei das Verbrennen von Fett gemeint ist. Lästige Fettablagerungen im Organismus können ohne Rückstände verschwinden. Auf jeden Fall ist Fett absolut wichtig für den Vorgang im Körper, ohne ihn rebelliert der Organismus ziemlich bald und diverse Symptome treten auf. Der Jojo Effekt steht also ohne die Aufnahme von Öl oder Fett schon in den Startlöchern und wartet nur darauf, endlich wieder Reserven anlegen zu können.

Wieso Almased mit Öl wichtig ist!

Auch Almased ist eine Diät und verfolgt das Ziel, schnell, gesund und langfristig Gewicht zu verlieren. In vielen Fällen funktioniert das Prinzip, auch wenn es nie eine 100 prozentige Garantie dafür gibt. Immer verbreiteter wird der Hinweis, zu seinen Almased Shakes gesundes Öl zuzugeben, wovor immer noch viele Abnehmwillige zurückschrecken. Und tatsächlich wir empfohlen, einen Esslöffel Öl zum Almased zuzugeben.

Die Gründe dafür sind leicht verständlich. Zum einen hat das Öl und Fett im Organismus wichtige Aufgaben. Es fungiert als Brandbeschleuniger, schmiert Organe und Nervenzellen und hält die Verdauung auf Trab. Doch es gibt noch einen anderen Grund, wieso Almased mit Öl so entscheidend wichtig ist.

Das Öl im Almased bindet die zugeführten Vitamine und Nährstoffe und lässt sie im Körper aktiv werden. Ohne die Zugabe des Öls würden einige der enthaltenen Inhaltsstoff e im Almased gar nicht wirken können und der Körper würde schnell Mangelerscheinungen erleben.

Um dies zu verhindern wird das Bindemittel Öl empfohlen. So können die im Shake von Almased enthaltenen Vitamine mit Hilfe des Öls frei im Organismus aufgenommen werden. Tatsächlich unterstützt das Öl nachweislich dabei, dass überhaupt Nährstoffe vom Darmtrakt und der Darmwand aufgenommen werden können.

Für Almased braucht man hochwertiges Öl

Statt also einfach die Fette, welche für den Körper doch so lebensnotwendig sind, zu streichen, sollte man seinen Bedarf und die Zufuhr während einer Diät anpassen. Und zwar für die gesamte Dauer der Diät. So wird dem Organismus weder das Fett, noch die benötigten Vitamine und Nährstoffe gestrichen, die er doch so dringend benötigt.

Wer später mit Fetten oder Ölen gesunde Gerichte zaubern möchte, der sollte jedoch ein Auge auf die richtigen Fette werfen. Olivenöl eignet sich beispielsweise nur bedingt zum Braten bei höheren Temperaturen. Mit erhöhter Temperatur entwickelt es so genannte Transfette, welche wiederum ungesund für den Organismus sind.

Klischees rund um Fette und Öle vergessen

Wieso Almased mit Öl getrunken und aufgenommen werden sollte, hat also nicht zum Ziel, dass der Abnehmprozess verlangsamt wird, vielmehr wird er beschleunigt, ohne den Organismus mit einem Fettentzug zu provozieren. Auch das bekannte Klischee, dass Fette das Herz oder den Kreislauf belasten würde, die Arterien und Gefäße verstopft oder schlimme Krankheiten auf den Plan rufen, stimmt nicht.

Diese Aussagen stimmen wenn überhaupt nur zum Teil, denn man muss die Arten der Fette unterscheiden. So sind die Transfette, welche in Chips, im Gebäck oder in Fertiggerichten verarbeitet sind, so genannte böse Fette. Industriell gefertigte Öle und Fette sollten also vermieden werden, was aber in keinem Vergleich zu einem Esslöffel Oliven- oder Mandelöl steht.

Wieso Almased mit Öl? Weil es die Kilos zum purzeln bringt und die Aufnahme aller Vitamine und Nährstoffe im Organismus ermöglicht.

Zum Almased Shop ->>

Unsere Bewertung:
Judith

Leave a comment: