Richtig abnehmen mit Cardio Training: So geht’s!

Cardio Training ist aktuell in aller Munde, wenn es um das Steigern der Ausdauer, den Muskelaufbau und natürlich auch um das Verlieren von Gewicht geht. Das auch als Herz-Kreislauf-Training bekannte Konzept unterscheidet sich von bloßem Ausdauertraining vor allem durch die Geschwindigkeit.

Was Cardio Training ist, worauf es dabei ankommt und wie du es einsetzt, um effektiv abzunehmen, erfährst du hier!

Was genau ist Cardio Training?

Die Definition besagt, dass als Cardio Training jedes Ausdauertraining bezeichnet werden kann, bei dem 80 % der maximalen Herzfrequenz erreicht wird. Beim klassischen Ausdauertraining sind es nur 60 %, was bereits darauf hindeutet, dass Cardio Training intensiver ausfällt.

Da der Körper auf diese Weise stärker beansprucht und die Fettverbrennung angeregt wird, wird das Cardio Training nicht selten auch Fettverbrennungstraining genannt. Grundsätzlich kann jedes Ausdauertraining in Cardio Training umgewandelt werden, wenn du das Tempo ein wenig anziehst und so die Trainingsintensität erhöhst.

Worauf kommt es beim Cardio Training an?

Einsteiger sollten wie bei jedem anderen Trainingsprogramm auch darauf achten, dass sie es nicht übertreiben. Wenn du bei deiner ersten Session eine 10minütige Cardio-Einheit einschiebst und es bei der Intensität nicht übertreibst, bist du damit gut beraten. Später kannst du dich steigern und etwa ein moderates Cardio Training mit einer Dauer von 45 Minuten oder eine intensive Einheit von 20 – 30 Minuten einschieben. Experten raten dazu, etwa dreimal pro Woche zu trainieren, damit du eine optimale Fettverbrennung erreichen kannst.

Natürlich darfst du auch häufiger trainieren; allerdings ist dann darauf zu achten, dass die Cardio-Einheiten nicht zu intensiv ausfallen. Auch wenn du dich dabei richtig auspowern sollst, ist weniger manchmal mehr.

Wie intensiv sollte das Cardio Training ausfallen?

Hier kommt es darauf an, wie fit du bist und wie viel Sport du sonst machst. Kommst du schon beim Treppensteigen außer Atem, solltest du es langsam angehen lassen. Du hast die Möglichkeit, dein Cardio Training über die Herzfrequenz zu steuern.

Pulsmesser beim Cardio Training

Dazu benötigst du einen Pulsmesser, den du während des Workouts überwachst. Bei Menschen im Alter von 20 Jahren ist eine maximale Herzfrequenz von 194 normal; bei über 50jährigen sind es dagegen nur noch etwa 173 Schläge pro Minute.

Welche Sportarten eignen sich fürs Cardio Training?

Grundsätzlich steht es dir frei, ob du deine Cardio-Einheiten im Fitnessstudio oder unter freiem Himmel absolvierst. Das Training an Geräten kann ebenso effektiv beim Abnehmen sein wie das Radfahren oder Joggen im Freien. Wichtig ist nur, dass du deine Herzfrequenz so richtig in die Höhe treibst, um deinen Körper zu fordern und so auch die Fettverbrennung anzuregen.

Egal, für welche Variante du dich entscheidest; du brauchst nicht nur einen Pulsmesser und das passende Trainingsprogramm, sondern natürlich auch die passende Bekleidung. Nur mit geeigneten Hosen, Shirts und Schuhen fällt das Training sowohl komfortabel als auch professionell aus und ermöglicht es dir, dich ganz auf deine Einheiten zu konzentrieren.

Cardio Training ist übrigens nicht nur zum Abnehmen geeignet, sondern stärkt auch dein Immunsystem, verbessert deine Ausdauer und trägt zu einer besseren Funktion des Herz-Kreislauf-Systems bei: Genug Gründe, sich für Cardio Training zu entscheiden!

Unsere Bewertung:

Judith

Judith ist Gesundheitsexpertin und Ernährungsberaterin. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, motivierte Menschen dabei zu unterstützen ihr Fitnessziel zu erreichen. Ihr Schwerpunkt liegt im Bereich gesund Abnehmen und wohlfühlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Back to top button